Das große "Best and Worst Dressed 2010" Ranking

©adiweiss.at
Welcher Austro-Promi war 2010 stylemäßig top? Und wer war flop? Style-Expertin Sabine Landl nahm exklusiv für adiweiss.at die VIP´s genauer unter die Lupe. Hier das ultimative - ohne Zensur - Ranking 2010.
Best Dressed 2010
Worst Dressed 2010

Bekannt wurde Sabine Landl als strenge Jurorin bei Austria´s Next Topmodel. Ab sofort checkt sie exklusiv für adiweiss.at den Style der Austro-Promis! Ihr erster Großeinsatz: Das große “Best and Worst Dresses 2010”-Ranking! Vorhang für die Stilikonen und Style-Katastrophen made in Austria…

BEST DRESSED 2010

1. Vera Böhnisch: Ausgefallene Teile und auffällige Stücke – das sind ihr Ding. Ein Auge fürs Detail lässt sich ihr definitiv nicht absprechen! Und ein großes Kompliment an ihren Hairstylisten – die kürzeren Haare sind das Tüpfelchen am i!

2. Roman Rafreider: On-Air versprüht der NEWS-Moderator den leisen Hauch von James Bond, aber auch privat kann man die Augen nicht von ihm lassen – natürlich nur der Outfits wegen…

3. Victoria S.: der junge Shootingstar hat nicht nur in der Musikbranche das Näschen ganz weit vorn, sondern auch in Sachen Styling. Klar – sie heißt im Familiennamen zwar Swarovski, aber Geschmack hat man oder eben nicht!

4. Bianca Schwarzjirg & Sasa Schwarzjirg:  Die beiden Moderatorinnen greifen, was die Outfits anbelangt,  nie daneben und toppen sich ein ums andere Mal! Ihr schönstes Accessoire: ihr Lächeln! Hier hat man(n) die Qual der Wahl!

5. Vera Russwurm: Weiß was sie will & was ihr steht! Geht mit der Mode, aber nur soweit, dass es nicht verkleidet rüberkommt!

6. Ernst Hausleitner: Optisch endlich ein Highlight bei den Formel-1-Übertragungen. Getreu dem Motto – auch ORF-Moderatoren können mit der Mode gehen, wenn sie wollen…

7. Larissa Marolt: Unser erstes „Austria’s next Topmodel“ macht zurzeit die Lee Strasberg School in NY unsicher. Style-technisch passt sie ja bereits seit langem perfekt in diese City!

8. Julian Khol: Vorbei die Zeiten, wo Künstler nicht auf ihr Äußeres geachtet haben. Wo das Ex-Model auftaucht, können sich Männer betreff Stilsicherheit ein Stück abschneiden…

9. Lena Hoschek: Auch Katy Perry steht auf den Stil der Designerin. Weiblich, sexy & mit einem  Augenzwinkern – so sticht sie einem bei jedem Event sofort ins Auge!

10. Johanna Setzer: Ihre weiblichen Kurven setzt die Cafe-Puls Moderatorin gekonnt in Szene, so dass es uns eine Freude ist!

11. Christl Stürmer: Manchen zu langweilig und unsexy angezogen! Egal, ich find’s genau richtig und passend zum Typ & ihrer Musik! Oder könnt ihr euch Christl in einem sexy Glitzertop, ultrakurzen Mini & Killer-High-Heels vorstellen…?

12. Fabian Kissler: An dem PULS 4-Nachrichtensprecher ist ein Dressman verloren gegangen. Der Hobby-Schwimmer steckt seinen Körper entweder in geschmackvolle Slim-fit-Anzüge oder in lässige T-Shirts. Hinsehen erwünscht!

13. Andi Moravec: das Style-Rezept des ATV-Life-Moderators ganz leicht zum Nachmixen: ein Esslöffel Jeans, ein Teelöffel Hemd & eine Prise Schal (das It-Accessoire der Herren 2010). Lecker!

14. Cathy Zimmermann: Sex sells! Aber im positive Sinn. Die Wettermoderatorin versteckt privat ihre sexy Kurven nicht hinter grauen schlechtsitzenden Kostümen! Da geht die Sonne auf!

15. Thomas Kirchgrabner: Kein anderer trägt High-Heels mit solch einer Sicherheit passend zu seinen Outfits, ohne dass es lächerlich wirkt. Stellt sich nur die Frage, ob er die hohen Hacken auch manchmal so verflucht wie ich?

16. Anelia Peschev: Die Designerin weiß, was Frauen wollen. So trägt sie stilsicher ihre eigene Kollektion und sorgt in der Wiener Gesellschaft für den WOW-Effekt. Sehr weiblich!

17. Luttenberger Klug: Das Gesangs-Duo trifft den modischen Zeitgeist genau am Punkt. Girlie-Touch mit einem Hauch von Extravaganz.

18. Sabine Mord: Die Klamotten-Bandbreite der Moderatorin reicht von sportlich leger (Kapuzensweater & Jeans) bis hin zu sexy mondän. Und sie sieht jedes Mal bezaubernd aus!

19. Thang de Hoo: Hätte Tom Ford einen Bruder, es wäre kein geringerer als Thang de Hoo. Er setzt nicht nur die High Society Österreichs mit seinen Designs in Szene, sondern auch sich selbst. Bevorzugte Farbe: Schwarz.

20. Christian Pöttler: Optisch oft verglichen mit George Clooney – weiß der Echo Medienhaus-Geschäftsführer, dass Frauen keinem Mann in einem dunklen gutsitzenden Anzug widerstehen können. Ob sie auch von Armani sind? Hm, muss ich das nächste Mal fragen…

21. Jacqueline Lugner: Die Tochter von Richard Lugner mausert sich immer mehr. Sie wird an der Seite ihres Freundes Helmut immer stilsicherer.

22. Arturo Pacifico Griffini: Der Sohn von Fiona Swarovski setzt auf Understatement. Passt perfekt!

23. Niki Lauda: Nimmt sich Karl Lagerfelds Zitat scheinbar sehr zu Herzen  „Der Mode entkommt man nicht. Denn auch wenn Mode aus der Mode kommt, ist das schon wieder Mode.“ Da sagt noch einmal einer, Konsequenz zahlt sich nicht aus!

24. Christian Rainer: Der Profil-Herausgeber hat definitiv die coolsten Socken der gesamten österreichischen Medienlandschaft.

25. Giulia Kotscherga: „Loddars“ Ex Freundin sorgt seit geraumer Zeit am Wiener Society-Parkett vor allem mit stilsicherem Auftreten für Gerede. Ein bisschen NY & London-Style darf‘s auch in Wien sein.

26. Tom Reinberger: der Stylist dem die Moderedakteurinnen vertrauen. Nicht umsonst! Wie heißt es so schön – schau dir deinen Stylisten an und du bist in den besten Händen.

 

WORST DRESSED 2010

1. Marika Lichter: Es ist einfach meistens too much. Man sieht oft vor lauter Blumen- oder Tapetenmuster ihre Person nicht mehr.

2. Katzi: Es passt leider gar nichts zusammen, was uns die Freundin von Richard Lugner am Society-Parkett präsentiert. Eine Generalüberholung betreffend Style wäre ein guter Vorsatz für das Jahr 2011.

3.Eva Pölzl: Was ist denn da passiert? Die „Single mit Kind sucht“-Moderatorin hat sich leider vor geraumer Zeit vom schönen Schwan zurück zum Entlein entwickelt. On Air sieht es manchmal so aus als wären ihr Visagist, der Hairstylist & ihre Stylisten auf Urlaub…

4. Christian Clerici: Fescher Mann – keine Frage. Allerdings sollte der Moderator seine oft zur Schau gestellten Brillen vor allem mit den bunten Gläsern besser dort lassen, wo sie hingehören. Im Etui! Oder wurden sie ihm rezeptiert…

5. Christa Kummer: Weniger Haar ist mehr Frisur! Vor allem On Air sieht man vor lauter Haaren oft die biederen Outfits nicht mehr. Immer öfter hat man das Gefühl, die aparte Wettermoderatorin fühlt sich selbst nicht ganz wohl.

6. Dominic Heinzl: Man möchte sich jedes Mal auf den Inhalt von Chili konzentrieren, wird aber immer vom optischen Erscheinungsbild des Moderators abgelenkt. Zu viele Strähnchen, zu viele Stirnfransen,  zu viele Lederjacken & zu viel Schwarz. Dabei kann er es sich durchaus leisten, auch mal Farben zu tragen…und trotzdem seinen Jahrzehnte währenden Stil treu zu bleiben…

7. Philipp Ginthör: Der Helden von Morgen-Juror scheint ein Faible für Anzüge in Grauschattierungen zu haben. Ok, ab und zu taucht auch Weiß und Schwarz auf. Allerdings die Frisur! Man möchte ihm das zeitweise On Air auftauchende Giftschipperl nur zu gern wegschneiden – keine Sorge, übrig bleibt dann immer noch genügend Frisur!

8. Birgit Lauda: Niki Laudas junger Ehefrau scheint es nicht mal in den Sinn zu kommen, sich in den Shops nach coolen Klamotten umzusehen. Aber Mode ist nicht das Wichtigste auf der Welt! Vor allem nicht, wenn man noch so jung ist.

9. Lukas Plöchl: Dominic Heinzl hat sich lt. Seitenblicke Magazin als Fan von dem „Helden von Morgen“-Kandidaten geoutet. Kein Wunder! In Puncto Stilsicherheit liegen sie ja auf einer Wellenlänge.

10. Daniela Golpashin: die begabte Schauspielerin wirkt im Beisein ihrer Schwester Doris oft wie eine graue Maus. Schade! Und übrigens, kleiner Tipp am Rande: ab und zu schadet auch Make up nicht.

11. Bambi: Auswahlkriterien für Kleidungsstücke, die in ihren Schrank dürfen: erstens kurz, zweitens dekolletiert, drittens hauteng! Farben variabel! Dabei würden ihr Jeans, ein lässiges Top & Lederjacke ausgezeichnet stehen!

12. Doris Golpashin: die hübsche Moderatorin lebt scheinbar ganz nach dem Motto „kurz, kürzer, mini, micro, Doris Golpashin“. Klar, sie hat eine sensationelle Figur  um die sie so manche beneiden, aber trotzdem sollte man zu Oberteilen auch manchmal ein Unterteil tragen.

13. Robert Kratky: zum Glück ist er beim Radio…

14. Fiona Swarovski: Mut zur Mode ist ja schön und gut. Aber ab und zu geht’s dabei vor allem längenmäßig ordentlich daneben. Es liegt eben nicht in der Kürze die Würze. Und ihre zum Markenzeichen gewordenen breiten Silber-Armreifen sind nicht mit allem kompatibel…

15. Andreas Goldberger: Irgendwann ist das Alter erreicht wo der Milchbubi-Chic nicht mehr ganz vertretbar ist. Es ist bereits schon lange soweit!

16. Christine Reiler: Eine der hübschesten Ex-Missen, die wir haben,  legt ihr ganzes Augenmerk auf ihren Beruf als Ärztin. Auch gut so, aber ab und an kann und darf man seine Vorzüge auch unterstreichen.

17. Carolyn Aigner: Die ORF Moderatorin wirkt oft etwas farblos, langweilig und bieder. Es fehlt das gewisse Etwas bei ihrem Styling. Schade, vor allem bei dem Aussehen.

18. Oliver Stamm: Es liegt vermutlich an seiner Größe, dass der ehemalige Beachvolleyball-Profi manchmal außer Haus geht als hätte er sein Styling dem Zufallsgenerator überlassen.

19. Karina Sarkissova: Die Primaballerina hat einen extrem starken Hang zu öden Farbtönen. Furchtbar bei ihrer noblen Blässe! Erinnert an Geistererscheinungen. Und noch etwas:  selbst wenn Overknees gerade im Trend sind, sie passen leider nicht überall dazu…

20. Meinrad Knapp: Ok, als Kronehit-Frühstücksmoderator muss man WIRKLICH früh raus. Nichts desto trotz könnte man eventuell, ab und an, auch wenn es schwer fällt, in Erwähnung ziehen, beide Äuglein aufzumachen, wenn man im Kleiderkasten wühlt. Da entdeckt man vielleicht noch mehr als ein langweiliges Hemd und einen Pulli!


Mehr auf www.adiweiss.at!

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • Das große "Best and Worst Dressed 2010" Ranking
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen