Das Ende der Zeitansage ist gekommen: Aus für die "1503"

Eine der letzten verbliebenen Institutionen der Vor-Internet-Ära segnet das Zeitliche: Die Rufnummern 1500 bis 1599, also die Tonbanddienste der Telekom, werden nach und nach abgeschaltet. Opfer dieser Maßnahme wird auch eine der prominentesten Telefonnummern Österreichs, die Zeitansage.

Früher, da war noch was los am Telefonhörer: Stenodiktat, Toto-Ergebnisse, Schallplatte des Tages, Horoskop, Kochrezepte, “heitere Poesie von österreichischen Autoren”, “praktische Ratschläge für die Hausfrau” oder “Berufsaussichten bei der Post-und Telegraphenverwaltung”, medizinische Tipps, Theaterkarten-Infos, Pollenwarndienst, Umwelt-Messwerte, Gold- und Silberpreise, Schneeberichten, Nachrichten in ausländischen Sprachen – zwischen 1500 und 1599 versteckte sich bis vor einiger Zeit eine Welt, die im Grunde längst dem Untergang geweiht war.

Was im Jahr 1972 begann, endete eigentlich schon im Vorjahr. Laut Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) war die Nutzung der Rufnummernbereiche bis spätestens 12. Mai 2007 einzustellen. Per Antrag konnte man allerdings eine Fristverlängerung um maximal drei Jahre erwirken.

Nur wenige machten davon Gebrauch. Wer heute zum Hörer greift und sich auf die Reise durch den 1500er-Dschungel begibt, wird schnell feststellen, dass dieser schon ziemlich gerodet ist. Die Stellung gehalten hat etwa die APA. Sie vermeldet auf 1530 nach wie vor Welt- und auf 1540 Sportnachrichten. Auf 1500 berichtet das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) von Unfallstatistiken, auf 1550 gibt’s den Apotheken-Service, auf 1577 die aktuellen Wasserstandsnachrichten und auf 1591 huldigt eine salbungsvolle Stimme der Gebetsaktion Marias, der Königin des Friedens.

Irgendwann wird der Tonbanddienst der Telekom gänzlich verstummt sein. Als wahrscheinlich letzte Serviceeinrichtung wird dann in einem Jahr und nicht einmal drei Monaten die legendäre Zeitansagen-Stimme von Renate Fucik, die selbst schon lange in Pension ist, zum Abschied nicht leise, sondern klar und deutlich verkünden: “Es wird mit dem Summerton 23 Uhr, 59 Minuten und 50 Sekunden.” Piep.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Das Ende der Zeitansage ist gekommen: Aus für die "1503"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen