"Dark Science Slam": Kompaktes Wissenschaftsformat im Dunkeln

Der "Science Slam" geht neue Wege.
Der "Science Slam" geht neue Wege. ©pixabay.com/kyasarin
In Kooperation mit "Dialog im Dunkeln Wien" geht das Wissenschaftsformat "Science Slam" neue Wege.

Geballte Ladung Wissenschaft in je sechs Minuten auf der Bühne – pointiert, verständlich und ohne Beamer: So läuft der Science Slam normalerweise ab und hat sich in ganz Österreich als spannendes Format etabliert. Jetzt geht die Reduktion noch einen Schritt weiter: In die absolute Dunkelheit. In Kooperation mit “Dialog im Dunkeln Wien” wird der weltweit erste “Dark Science Slam” veranstaltet.

Für alle Beteiligten wird das eine völlig neue Erfahrung. Vier Forscher aus verschiedensten Fachbereichen präsentieren ihre aktuellen Projekte auf rein akustischem Wege. Das Themenspektrum reicht vom Fressverhalten ängstlicher Rehe bis zur musikalisch-chemischen Analyse von Magengasen beim Blasmusikspiel.

Anschließend diskutiert das Publikum im Dunkeln über die Beiträge, findet eine gemeinsame Punktevergabe und kürt so den ersten “Dark Science Slam Champion”. Die blinden beziehungsweise sehbehinderten Guides von “Dialog im Dunkeln” sorgen für professionelle Betreuung und organisieren das Voting im Dunkeln.

“Dark Science Slam”: Wann, wo und zu welchem Preis

Der “Dark Science Slam” findet am Dienstag, den 24. Jänner 2017 ab 20:00 Uhr statt und dauert zirka 100 Minuten.
Ort: Dialog im Dunkeln Wien, Freyung 6, 1010 Wien.

Tickets sind unter der Buchungshotline 01/890 60 60 erhältlich und kosten 10 Euro. Infos unter www.scienceslam.at.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • "Dark Science Slam": Kompaktes Wissenschaftsformat im Dunkeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen