Danube Dragons ziehen in Austrian Bowl ein!

Danube Dragons feiern Einzug in das AFL-Endspiel
Danube Dragons feiern Einzug in das AFL-Endspiel ©vienna.at/sportsshooter.at
In einem vom Angriff dominierten AFL-Halbfinale setzten sich die Danube Dragons in Korneuburg mit 31:24 (10:14) gegen die Raiffeisen Vikings durch. Im Finale treffen die Dragons auf die Swarco Raiders. Die Tiroler gewannen nach einer dramatischen Verlängerung gegen die Graz Giants.
Bilder vom Spiel
Video vom Spiel

Im Vergleich zum letzten Aufeinandertreffen präsentierten sich die Vikings deutlich verbessert. Die Mannschaft agierte ähnlich wie in den Play-Offs der letzten Saison sehr fokussiert. Gleich mit dem ersten Ballbesitz gelangen den Wikingern die ersten Punkte: Runningback Josiah Cravalho lief die Endzone der Drachen. Die Antwort der Gastgeber ließ nicht lange auf sich warten. Zuerst verkürzte Kicker Martin Wunderer, ehe Wide Receiver Jason Horton für die erstmalige Führung der Drachen sorgte. Doch die Vikings schlugen ihrerseits zurück und Tight End Christoph Budimir sorgte mit einem sehenswerten Passfang für die 14:10-Pausenführung der Wikinger.

Die erste Halbzeit war gekennzeichnet von den beiden Angriffsformationen. Beide Teams konnten den Gegner nur ein Mal stoppen. Die Vikings mussten den Ball ein Mal per Punt abgeben. Knapp vor der Endzone der Wikinger warf Dragons Quarterback Eric Marty eine Interception.

Dragons drehen Spiel in zweiter Halbzeit
In der Halbzeit fand Dragons Head Coach Ivan Zivko die richtigen Worte an sein Team. Mit noch mehr Erfolgswille und neuen taktischen Anweisungen kamen die Drachen aus den Kabinen. Das Resultat: Thomas Haider (2) und Jason Horton sorgten für die Touchdowns der Drachen. Für die Vikings war Stefan Holzinger erfolgreich. Kicker Peter Kramberger besorgte mit einem Field Goal den Endstand von 31:24.

Schmerzhafte Ausfälle auf beiden Seiten
Im Finish mussten beide Teams jedoch auf Schlüsselspieler verzichten. Bei den Danube Dragons fiel Runningback Andrej Kliman mit einer Beinverletzung aus. Sein Einsatz in der Austrian Bowl scheint nach ersten Meldungen fraglich. Bei den Vikings wurde Allzweckwaffe Chauncey Calhoun ab Mitte des dritten Viertels von Krämpfen geplagt. Sein Einsatz im Eurobowl-Finale gegen die Berlin Adler scheint jedoch gesichert.

Ivan Zivko (Headcoach Danube Dragons): „Es war ein dramatisches Spiel. Der Ausgang war knapper als es das Resultat wiedergibt. Ich möchte meiner Mannschaft ein großes Kompliment für die Leistung aussprechen. Wir haben immer gekämpft und an unsere Chance geglaubt. Wir haben den Sieg minimal mehr gewollt als der Gegner. Ich möchte den Vikings ein Kompliment für Ihre großartige Leistung aussprechen.“

Jason Horton (Danube Dragons): „Das erste Play-Off-Spiel in meinem Leben war wirklich ein tolles. Mein Job ist es, den Ball zu fangen. Natürlich kann ich noch besser spielen. Aber ich bin zufrieden, dass wir in die Austrian Bowl eingezogen sind.“

Thomas Haider (Danube Dragons): „Es war ein tolles Footballspiel. Die Vikings haben sich großartig gesteigert und uns einen tollen Kampf geliefert. Wir sind im Moment einfach nur glücklich. Die Siege über die Vikings sind für uns natürlich schön aber nun geht es in der Austrian Bowl um die Krönung.“

Jeff Cargile (Danube Dragons): „Ich bin sehr glücklich, dass wir in die Austrian Bowl eingezogen sind. Die Vikings haben großartig gespielt und es uns extrem schwer gemacht. Mein erstes Play Off Spiel zu gewinnen war eine tolle Sache. Meine erste Saison in Österreich verläuft extrem gut. Die Austrian Bowl gegen die Raiders ist da „nur“ die Krönung.“

Chris Calacay (Headcoach Raiffeisen Vikings): „Ich möchte den Danube Dragons zum Einzug in die Austrian Bowl gratulieren. Wir haben unsere Spielzüge nicht gut genug ausgespielt. Aber das ist Football. Mal gewinnst du – mal nicht. Das Resultat war deutlich besser als im letzten Spiel, aber es hat heute nicht sollen sein.“

Chauncey Calhoun (Raiffeisen Vikings): „Glückwunsch an die Danube Dragons. Sie haben uns heute in einem tollen, sehr dramatischen Spiel geschlagen. Klar ist es nicht schön zu verlieren, aber das ist ein Teil des Sports. Leider hatte ich in der zweiten Halbzeit starke Krämpfe. Aber bis zur nächsten Woche sollte ich wieder fit sein.“

Video vom Spiel:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

Danube Dragons vs. Raiffeisen Vikings 31:24 (10:14)
Rattenfänger Stadion Korneuburg, 1.100 Zuschauer

Thomas Muck
In Kooperation mit sportreport.at

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Danube Dragons ziehen in Austrian Bowl ein!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen