AA

Dancing Stars sind vollzählig!

©www.udowenders.at
Nach Sandra Pires, Claudia Reiterer, Gita Saxx, Marie-Christine Friedrich, Maggie Entenfellner und Tini Kainrath bei den Damen ist neben Andy Lee Lang, Vincent Bueno, Christoph Fälbl, Gerhard Zadrobilek und Ramesh Nair nun mit Udo Wenders auch die Herrenriege komplett.

Ab Freitag, dem 6. März 2009, wirbeln sie gemeinsam mit ihren Profipartnern bei der fünften Staffel des Tanzevents über das ORF-Parkett und hoffen auf möglichst viele Punkte von Jury – Nicole Burns-Hansen, Hannes Nedbal, Thomas Schäfer-Elmayer und Klaus Eberhartinger – und Publikum. Moderiert wird die Erfolgsshow von Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider.

Udo Wenders, dessen Debütalbum “Der letzte Zug, Cara Mia” unlängst Goldstatus in Österreich erlangte und der 2008 die österreichische Vorentscheidung zum “Grand Prix der Volksmusik” für sich entscheiden konnte, hat “ein bisschen Tanzerfahrung. Ich habe vor zwei Jahren einen Tanzkurs mit meiner Frau besucht und war da auch sehr lernfreudig dabei. Das waren aber nur die Grundschritte und ein paar Figuren.” Auf große Vorbereitungen bis zum Trainingsbeginn setzt Wenders nicht: “Ich lass das ganze auf mich zukommen – ich bin eher der spontane Stegreiftyp.” Und weiter: “Als ich gefragt wurde, musste ich zuerst mit der Familie reden und ein paar Sachen abklären. Ich habe mich auf jeden Fall total gefreut, auch weil ich ‘Dancing Stars’ schon bei den letzten Staffeln intensiv mitverfolgt habe – einmal war ich sogar live im Studio dabei. Und meine Frau freut sich jetzt, dass sie nach ‘Dancing Stars’ einen Tänzer zurückbekommt.” Das TV-Publikum begeistert Udo Wenders übrigens Jahr für Jahr als Chorleiter des “Quintetts” beim ORF-Faschingshighlight “Narrisch guat” – so auch wieder am 13. und 20. Februar um 20.15 Uhr in ORF 1.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Dancing Stars sind vollzählig!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen