"Dallas" kehrt zurück!

"Dallas" kehrt definitiv ins TV zurück! Fünf Wochen nachdem vom Sender "TNT" die Produktion einer Pilotfolge für eine mögliche Neuauflage der Kultserie angekündigt wurde, haben sich nun auch ihre alten Stars zu Wort gemeldet!
Larry Hagman auf Gut Aiderbichl
Larry Hagman besucht Wiener Winzerfest

Zwanzig Jahre nach dem Aus für das TV-Phänomen “Dallas” könnte 2011 auf dem US-Sender “TNT” eine Fortsetzung der Serie ausgestrahlt werden.

Rückkehr zur Southfork Ranch!

“Könnte” deshalb, weil zurzeit nur die Pilotfolge für eine mögliche neue Staffel rund um die Familie Ewing und ihre Freunde und Feinde tatsächlich beschlossene Sache ist. Bereits im Dezember 2009 hatte “TNT” Drehbuchautorin Cynthia Cidre beauftragt, das Skript für die Pilotfolge zu schreiben.

Ein Auftrag, der der Schöpferin der hochgelobten aber kurzlebigen TV-Serie “Cane”, gut gelungen sein dürfte. Linda Gray, 70, Larry Hagman, 79, und Patrick Duffy, 61, die Stars der “Dallas”-Originalserie, die von 1978-1991 Milliarden Menschen rund um die Welt in ihren Bann gezogen hatte, haben sich nun nämlich allesamt wohlwollend über das Drehbuch geäußert.

Das neue “Dallas” soll von den Machtkämpfen der Kinder von J.R. und Bobby Ewing um das Familien-Öl-Imperium erzählen. Und natürlich wollen die Macher der Serie auch die ehemaligen Hauptdarsteller wieder mit dabeihaben – um möglichst viele alte Fans für das neue Projekt zu interessieren. Letzten Endes werden nämlich die Einschaltquoten der Pilotfolge über das dessen weiteres Schicksal entscheiden.

“Ich habe das Drehbuch gelesen, und es hat mir gefallen. Aber bisher hat man mir noch kein zufriedenstellendes Angebot gemacht. Wir verhandeln, wälzen Ideen, aber fix ist noch gar nichts. Wir werden sehen was passiert. Ich sehe das Ganze noch ambivalent”, meinte Larry Hagman, der als J.R. weltberühmt geworden war.

Seine ehemaligen Co-Stars Patrick Duffy (Bobby) und Linda Gray (Sue Ellen) sollen ihre Verträge Medienberichten zufolge hingegen bereits unterschrieben haben.

(seitenblicke.at/foto: dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen