AA

D: Frau stach auf Passanten ein

Eine 28-jährige Frau hat am Donnerstag in Halberstadt im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt mit einem Küchenmesser auf Passanten eingestochen und drei Menschen verletzt.

Die Frau wurde nach Hinweisen von Zeugen festgenommen. Das Motiv für ihren Amoklauf war zunächst unklar, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die angetrunkene 28-Jährige habe zunächst einer 66-jährigen Frau eine klaffende Wunde in den Hinterkopf geschlagen. 20 Minuten später habe sie eine 21-jährige Frau in den Oberkörper gestochen.

Drittes Opfer der Messerstecherin wurde eineinhalb Stunden später ein 17-jähriger Radfahrer. Die Frau rammte dem jungen Mann das Messer mit einer Klingenlänge von 17 Zentimetern in die rechte Schulter. Er musste in einem Klinikum operiert werden. Sein Gesundheitszustand sei stabil, teilte die Polizei mit. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Zum Motiv machte die Frau in ersten Vernehmungen keine Angaben.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • D: Frau stach auf Passanten ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen