Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

D: Einigung über Sparprogramm

Der wochenlange Streit über das millionenschwere Sparprogramm bei DaimlerChrysler ist beigelegt. Unternehmensleitung und Betriebsrat einigten sich am Freitagmorgen auf einen Kompromiss.

Es gebe eine Einigung in wesentlichen Grundzügen, sagte IG-Metall-Sprecher Frank Stroh.

Einzelheiten wollte der Sprecher nicht mitteilen. Er verwies auf eine gemeinsame Pressekonferenz mit der Konzernspitze um 08.00 Uhr. Zuvor hatten der Betriebsrat und die Unternehmensleitung 17 Stunden lang über ein Sparpaket in Höhe von 500 Millionen Euro verhandelt. Der Gesamtbetriebsrat hatte im Gegenzug eine Beschäftigungssicherung gefordert.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • D: Einigung über Sparprogramm
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.