Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

CSU: Ablehnung von EU-Beitritt der Türkei

Die CSU will im Europa-Wahlkampf ihre ablehnende Haltung zu einem EU-Beitritt der Türkei zum Thema machen. Dies solle aber „ohne fremdenfeindliche Tendenzen "geschehen.

Glos warf der SPD vor, aus opportunistischen Gründen für einen Beitritt zu sein. Die Sozialdemokraten würden „ausschließlich an die 500.000 türkisch-stämmigen Wähler” in Deutschland denken. Die CSU-Landesgruppe verabschiedete ein Papier zur Europapolitik, in dem sie die Unions-Forderung nach einer „privilegierten Partnerschaft” mit Europa für die Türkei statt einer Vollmitgliedschaft bekräftigt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • CSU: Ablehnung von EU-Beitritt der Türkei
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.