Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Coronavirus: Zwei Fälle in Frankreich offiziell bestätigt

Erstmals in Europa
Erstmals in Europa ©APA
Erstmals sind Fälle des Coronavirus aus China auch in Europa bestätigt worden.
Sicherheitsvorkehrungen in China
Fakten zum Coronavirus
Coronavirus: Erster Fall in USA

Frankreich hat die ersten zwei Fälle einer Ansteckung mit dem Coronavirus bestätigt. Gesundheitsministerin Agnes Buzyn teilte mit, dass ein Patient in Paris im Krankenhaus liege, der andere in Bordeaux. Es sei wahrscheinlich, dass es noch weitere Fälle gebe.

26 Todesfälle in China

Die französischen Fälle seien damit die ersten in Europa. In China sind an dem neuartigen Coronavirus 26 Menschen gestorben und Hunderte erkrankt. Auch aus anderen Ländern werden inzwischen Fälle gemeldet. Die chinesischen Behörden riegelten die beiden Millionenstädte Wuhan und Huanggang ab. In Wuhan war das Virus erstmals aufgetaucht.

Zwei Fälle in den USA

In den USA ist das Coronavirus bei einem zweiten Patienten bestätigt. Die Erkrankung sei in Chicago bei einem Reisenden aus Wuhan festgestellt worden, erklärt das Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC). Insgesamt würden derzeit 62 Verdachtsfälle in 22 US-Bundesstaaten geprüft.

Von Tieren übertragen

Ursprünglich wurde das neue Coronavirus wahrscheinlich von Tieren übertragen, es wird aber auch von Mensch zu Mensch weitergegeben. Trotz des sprunghaften Anstiegs der Fallzahlen in China hatte sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Donnerstag gegen die Ausrufung eines internationalen Gesundheitsnotstands entschieden. Dazu sei es noch zu früh, teilte die Organisation mit. Bisher gebe es keine Hinweise für eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung des Virus außerhalb Chinas.

Coronavirus: Noch keine Kontrollen

Im Gesundheitsministerium geht man nicht davon aus, dass sich das Coronavirus in Europa stark ausbreiten werde. Weil es keine Direktflüge aus dem betroffenen Gebiet in China nach Wien gebe, gibt es auch noch keine Kontrollen am Wiener Flughafen.

Sorge vor Ausbreitung des Corona-Virus

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Coronavirus: Zwei Fälle in Frankreich offiziell bestätigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen