Coronavirus: Eine Entwarnung und ein neuer Verdachtsfall in NÖ

In Niederösterreich gibt es einen neuen Verdachtsfall.
In Niederösterreich gibt es einen neuen Verdachtsfall. ©APA/HANS PUNZ
Am Montag ist ein neuer Coronavirus-Verdachtsfall in Niederösterreich gemeldet worden. Der Patient wird nun im Universitätsklinikum St. Pölten versorgt und getestet.

Ein Coronavirus-Verdachtsfall ist am Montag aus Niederösterreich gemeldet worden. Der Patient wurde ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht und dort versorgt sowie getestet, teilte Bernhard Jany von der Landeskliniken-Holding auf Anfrage mit. Das Vorliegen des Untersuchungsergebnisses wurde für die Nachmittagsstunden erwartet.

Niederösterreich: Weiterer Verdachtsfall negativ

Negativ getestet wurde Jany zufolge indes eine Frau aus Niederösterreich im Kaiser-Franz-Josef-Spital in Wien. Die Betroffene hatte nach einer Thailand-Reise über Atemwegsbeschwerden und Symptome eines grippalen Infektes geklagt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Coronavirus: Eine Entwarnung und ein neuer Verdachtsfall in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen