Concordia-Ball im Wiener Rathaus lässt den Tango neu aufleben

Auch heuer findet der Concordia Ball im Wiener Rathaus statt, diesmal zum Thema Tango.
Auch heuer findet der Concordia Ball im Wiener Rathaus statt, diesmal zum Thema Tango. © Philipp Lipiarski
Am 8. Juni 2018 findet der diesjährige Concordia Ball unter dem Motto 'El tango te espera!' im Wiener Rathaus statt. Der Tango steht beim Sommerball besonders im Mittelpunkt und lässt die Nacht durch die klassische Tanzmusik und kraftvolle TangoRhythmen zu einem spannenden Erlebnis werden.

Der Wiener Traditionsball findet bereits zum 121. Mal statt. Seit dem Jahr 1863 ist dieser ein Fixpunt des Wiener Gesellschaftslebens. Gegründet wurde dieser vom Presseclub Concordia – die Vereinigung der österreichischen JournalistInnen und SchriftstellerInnen. Menschen aus Politik, Gesellschaft und Kunst besuchen den alljährlichen Sommerball. Ein Großteil der Einnahmen kommt dem Sozialfond der Concordia und anderen gemeinnützigen Zwecken zugute.

„Es ist mir eine besondere Ehre und Freude, als Ballbotschafterin diesen hochkarätigen Sommerball zu unterstützen und ich kann es kaum erwarten, an diesem Abend vom Tango Fieber verzaubert und verführt zu werden . “ , sagt Elisabeth Himmer-Hirnigel, Ballbotschafterin des Concordia Balls.

Concordia-Ball in Wien erzählt die Geschichte des Tangos

Das Thema des heurigen Balls lautet ‘El tango te espera!’ und behandelt die Geschichte des Tanzes. Länder die sowohl Lebensfreude und Temperament, als auch die Liebe zu Tanz und Musik in sich vereinen. Mit dem Begriff Tango Argentino wird ein Tanzstil assoziiert, welcher durch Melancholie, Sinnlichkeit und Leidenschaft geprägt ist. Der Tango Argentino ist jedoch viel mehr: Neben dem Tanz ist er außerdem eine komplexe Musikrichtung, deren Ursprung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den Metropolen an der Mündung des Rio de la Plata, in Buenos Aires und Montevideo, liegt und mit der Zeit die Welt erobert hat. In seinen Anfängen war der Tango eine Subkultur, die sowohl Tanz, Dichtung und Musik, als auch Gesang vereinte und in den sozialen Unterschichten angesiedelt war.

Alfons Haider moderiert den Sommerball im Wiener Rathaus

Zahlrieche Prominente nehmen am Concordia Ball teil. Auch Alfons Haider konnte dem Thema nicht widerstehen, denn er wird den Ball moderieren. Unter den Ehrengästen finden sich neben VertreterInnen der heimischen Politik und Diplomatie, auch Schauspielerin Konstanze Breitebner, Kulturmanager Daniel Serafin, Opernsängerin Natalia Ushakova, Designerin Anelia Peschev, Opernsänger Clemens Unterreiner, Sängerin Marika Lichter, Camilla Habsburg-Lothringen,

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Concordia-Ball im Wiener Rathaus lässt den Tango neu aufleben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen