Cobra-Einsatz in Amstetten: Ehefrau mit dem Umbringen bedroht

Die Cobra rückte nach Amstetten aus
Die Cobra rückte nach Amstetten aus ©APA (Archiv)
Im Bezirk Amstetten soll am Mittwoch eine 60-jährige Frau von ihrem alkoholisierten Mann (58) geschlagen und mit dem Umbringen bedroht worden sein. Man hegte den Verdacht, dass der Mann eine Waffe besäße. Zur Festnahme des Verdächtigen rückte das Einsatzkommando Cobra an.
Ähnlicher Cobra-Einsatz

Wie die Landespolizeidirektion Niederösterreich von dem Vorfall in Amstetten berichtete, habe sich die Frau zu ihrem Sohn geflüchtet, bevor die Cobra kam.

Cobra musste zweimal ausrücken

Der Verdacht, dass der Mann eine Schrotflinte besitzt, bestätigte sich nicht. Der 58-Jährige wurde nach dem Vorfall in Amstetten angezeigt und ein Betretungsverbot ausgesprochen. Erst tags zuvor war die Sondereinheit Cobra zu einem Fall häuslicher Gewalt im Bezirk Wien-Umgebung zur Unterstützung gerufen worden.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Cobra-Einsatz in Amstetten: Ehefrau mit dem Umbringen bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen