CL: Zürich düpiert AC Milan, Bayern-Juve torlos

Tihinen traf in Mailand zur Sensation
Tihinen traf in Mailand zur Sensation ©APA (epa)
Riesensensation durch den FC Zürich in der Champions League: Die Schweizer bezwangen am Mittwochabend auswärts den AC Milan mit 1:0. Im zweiten Match der Gruppe C fertigte Real Madrid Frankreichs Vizemeister Marseille mit 3:0 ab. Das Schlagerspiel des Abends zwischen Bayern München und Juventus (Gruppe A) endete torlos. Manchester Utd. schlug in Gruppe B den deutschen Meister Wolfsburg 2:1.
Bilder vom Spieltag

Bayern gegen Juve torlos
Die Münchner starteten vor 66.000 Zuschauer in der Allianz-Arena mit einer Blitzoffensive, der nur die Tore fehlten. Talent Müller (4.) verfehlte das Tor knapp, Star Ribery (19.) lupfte den Ball nach einem sehenswerten Solo nur knapp darüber. Juventus, mit Alexander Manninger auf der Bank, kam nur mühsam auf Touren, bei der besten Chance der “Alten Dame” entschärfte Butt einen Schuss von Camoranesi (33.). Die Führung der Turiner, bei denen Ex-Bundesliga-Profi Diego nach seiner Verletzung noch nicht der gesuchte Dreh- und Angelpunkt war, wäre aber unverdient gewesen.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zusehends. Die Bayern, bei denen Arjen Robben kurz vor der Pause verletzt ausgewechselt wurde, entwickelten nicht mehr jenen Druck der ersten halben Stunde. Am Ende schienen beide Teams mit der Punkteteilung zufrieden. Im zweiten Spiel der Gruppe A siegte Girondins Bordeaux gegen den Salzburg-Bezwinger Maccabi Haifa in einer schwachen Partie 1:0. Die Bayern blieben damit mit nun vier Punkten aus zwei Spielen vor den punktgleichen Franzosen Spitzenreiter, Juventus ist auf dem dritten Rang zu finden.

Manchester bleibt im Old Trafford ungeschlagen
Vorjahresfinalist Manchester United durfte sich beim 2:1 gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg bei Routinier Ryan Giggs bedanken, dass die imposante Serie von nun 22 Champions League-Spielen ohne Niederlage im Old Trafford anhält. Nachdem die “Wölfe” durch Torjäger Edin Dzeko (56.) überraschend in Führung gegangen waren, traf der Kapitän mit einem abgefälschtem Freistoß (59.) zum Ausgleich.

Nach einem Pass des 35-jährigen Walisers erzielte Michael Carrick (78.) noch den Siegestreffer für die Elf von Sir Alex Ferguson. Manchester liegt mit zwei Siegen aus zwei Spielen in der Gruppe B nun souverän voran. Kein Erfolgserlebnis gab es hingegen für Besiktas Istanbul, das ZSKA Moskau 1:2 unterlag. ÖFB-Teamkicker Ekrem Dag erzielte in der Nachspielzeit (92.) zumindest den ersten Treffer der Türken im laufenden Bewerb.

FC Zürich gewinnt gegen AC Milan
Eine böse Überraschung erlebte AC Milan im Heimdebüt gegen den FC Zürich. Der Schweizer Meister setzte sich gegen die Rossoneri im San Siro sensationell 1:0 durch. Der finnische Kapitän Hannu Tihinen (10.) erzielte nach einem Eckball per Ferse den entscheidenden Treffer. Milan, wo Ronaldinho nach der Pause ins Spiel kam, wachte erst spät auf, die Defensive der Zürcher mit Ex-Salzburg-Spieler Johan Vonlanthen hielt aber.

Real zermürbt Marseille
Real Madrid, der zweite Favorit in Gruppe C, mühte sich gegen Olympique Marseille rund eine Stunde lang, ehe die beiden Superstars die “Königlichen” innerhalb von sieben Minuten auf Kurs brachten. Cristiano Ronaldo (58.) verwertete zunächst eine weite Vorlage von Pepe zur Führung, nach einem Foul am Portugiesen traf Kaka (61.) per Elfmeter. Die Gegenwehr der Südfranzosen, die zuvor geschickt verteidigt hatten, war damit gebrochen. Erneut Ronaldo (64.) legte mit seinem vierten Tor im Bewerb nach.

Anelka sichert Chelsea-Sieg in Nikosia
Chelsea setzte sich auf der zypriotischen Insel gegen APOEL Nikosia glanzlos 1:0 durch und wahrte damit die Tabellenführung in Gruppe D. Frankreichs Teamstürmer Nicolas Anelka (18.) erzielte mit einem platzierten Schuss die Führung der Engländer, die ihren knappen Vorsprung danach erfolgreich verteidigten. Der FC Porto schlug Atletico Madrid im Parallelspiel vor eigenem Publikum auch dank eines wunderbaren “Fersler”-Treffers von Falcao 2:0.

Ergebnisse der Champions League – 2. Runde, Gruppenphase:

Gruppe A:
Bayern München – Juventus Turin 0:0
München, Alexander Manninger bei Juventus auf der Bank.

Girondins Bordeaux – Maccabi Haifa 1:0 (0:0)
Bordeaux, Tor: Ciani (83.)
Rote Karte: Kayal (Haifa/88.)

Tabelle:
1. Bayern München       2   1 1 0   3:0  4
2. Girondins Bordeaux   2   1 1 0   2:1  4
3. Juventus Turin       2   0 2 0   1:1  2
4. Maccabi Haifa        2   0 0 2   0:4  0

Gruppe B:
ZSKA Moskau – Besiktas Istanbul 2:1
(1:0)
Moskau, Tore: Dsagojew (7.), Krasic (61.) bzw. Dag (92.)
Ekrem Dag spielte bei Besiktas durch.

Manchester United – VfL Wolfsburg 2:1 (0:0)
Manchester, Tore: Giggs (59.), Carrick (78.) bzw. Dzeko (56.)

Tabelle:
1. Manchester United   2   2 0 0   3:1  6
2. VfL Wolfsburg       2   1 0 1   4:3  3
3. ZSKA Moskau         2   1 0 1   3:4  3
4. Besiktas Istanbul   2   0 0 2   1:3  0

Gruppe C:
AC Milan – FC Zürich 0:1
(0:1)
Mailand, Tor: Tihinen (10.)

Real Madrid – Olympique Marseille 3:0 (0:0)
Madrid, Tore: C. Ronaldo (58., 64.), Kaka (61./Elfer)
Gelb-rote Karte: Diawara (Marseille/59.)

Tabelle:
1. Real Madrid         2   2 0 0   8:2  6
2. AC Milan            2   1 0 1   2:2  3
3. FC Zürich           2   1 0 1   3:5  3
4. Olympique Marseille 2   0 0 2   1:5  0

Gruppe D:
FC Porto – Atletico Madrid 2:0
(0:0)
Porto, Tore: Falcao (75.), Rolando (82.)

APOEL Nikosia – Chelsea 0:1 (0:1)
Nikosia, Tor: Anelka (18.)

Tabelle:
1. Chelsea             2   2 0 0   2:0  6
2. FC Porto            2   1 0 1   2:1  3
3. APOEL Nikosia       2   0 1 1   0:1  1
4. Atletico Madrid     2   0 1 1   0:2  1
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • CL: Zürich düpiert AC Milan, Bayern-Juve torlos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen