Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Cirque du Soleil bleibt länger in Wien

Wegen des großen Ansturms verlängert der Cirque du Soleil sein "Dralioni" - Gastspiel um weitere sieben Tage - das farbenfrohe Spektakel ist nun bis 1.8. in Wien zu sehen.

Wenig Überraschendes aus der Zirkusmanege: Auf Grund des großen Publikumsinteresses verlängert der Cirque du Soleil abermals sein Gastspiel von „Dralion“ in der Bundeshauptstadt um weitere sieben Tage. Die Show der fantasievollen Zirkustruppe wird somit noch bis 1. August am Rotundenplatz im Wiener Prater zu sehen sein, teilte die PR-Agentur Schwarzconsult am Freitag mit.


Allein in Wien haben die Künstler und Artisten von „Dralion“ bisher 33 Vorstellungen vor mehr als 100.000 Zusehern absolviert. Dabei wirken über 55 Artisten aus zehn Ländern mit, unter ihnen 37 „Hausartisten“ aus China. Die Vorstellungen finden täglich außer Montag um 19.30 Uhr statt, an Samstagen und Sonntagen gibt es zusätzlich eine Aufführung um 15.00 Uhr (Sa.) beziehungsweise 13.00 Uhr (So.). Nach „Saltimbanco“ (1995 und 2002), „Alegria“ (1997) und „Quidam“ (1999) ist die kanadische Startruppe bereits mit ihrer vierten Show in Wien zu Gast.

  • Mehr zum Cirque de Soleil in Wien

  • Redaktion: Elisabeth Skoda

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Cirque du Soleil bleibt länger in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen