Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Christopher Lee als Dumbledore?

Der ehemalige Dracula-Darsteller Christopher Lee (80) dementiert, ein Angebot für die Rolle von Albus Dumbledore im nächsten Harry Potter-Film bekommen zu haben.

Er dementierte damit anders lautende Zeitungsberichte. Richard Harris, der den Direktor der Zauberschule Hogwarts in den ersten beiden Filmen verkörpert hatte, war kürzlich gestorben.

Lee, der in „Der Herr der Ringe“ den bösen Zauberer Saruman spielt, sagte dazu in der Zeitung „Daily Express“ (Donnerstagsausgabe): „Es liegt nicht an mir, ob ich diesen Part übernehme. Aber ich bin bisher nicht gefragt worden, im nächsten Harry Potter-Film zu erscheinen, und wahrscheinlich wird das auch nicht geschehen.“ Die ganze Diskussion sei „sehr geschmacklos“, vor allem da sie schon kurz nach Harris’ Tod eingesetzt habe. „Wo dieses Gerücht seinen Anfang genommen hat, weiß ich nicht, aber es ist einfach nicht wahr“, versicherte der Brite, der schon in über 200 Filmen mitgespielt hat.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Christopher Lee als Dumbledore?
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.