Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Christbaummärkte öffnen am Samstag

Für jeden Geschmack findet sich ein Baum.
Für jeden Geschmack findet sich ein Baum. ©Bilderbox
Ab 12. Dezember haben die Wiener Christbaummarktstandplätze wieder geöffnet. Täglich von 8 bis 20 Uhr können an 334 verschiedenen Orten in Wien wieder Christbäume, Reisig, Mistelzweige und auch Christbaumkreuze erworben werden.

Bäume werden in allen Arten und Größen angeboten, von der heimischen Tanne bis zur dänischen Fichte ist alles zu finden. Da es sich bei den Verkäufern auf den Christbaummarktstandplätzen jedoch vorwiegend um Produzenten handelt, wird wieder vorwiegend mit heimischen Bäumen gehandelt. Bei den Preisen gibt es keine gesetzlich geregelten Ober- bzw. Untergrenzen, der Preis wird rein durch Angebot und Nachfrage geregelt.

Kurz vor dem Fest kaufen

Die MA 59 – Marktamt regelt die jährliche Platzvergabe dieser 334 Stände und kontrolliert die Preisauszeichnung sowie die Einhaltung der genehmigten Standgröße. Auf privatem Grund, z. B. auf Parkplätzen vor Baumärkten, kann der Verkauf bereits vor dem 12. Dezember beginnen.

Konsumentenschutzstadträtin Sandra Frauenberger: “Mein persönlicher Tipp, damit man lange Freude am Christbaum hat: Möglichst kurz vor dem 24. Dezember kaufen und in einem Gefäß mit Wasser, nach Möglichkeit im Freien, aufbewahren.”

Quelle: RK

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Christbaummärkte öffnen am Samstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen