Chris Brown bummelt Strafarbeit ab: Echte Sch**ßarbeit im Pferdestall!

Wenige Wochen nach seiner Verurteilung hat für Prügel-Rapper Chris Brown gestern seine Strafarbeit angefangen: Sechs Monate gemeinnützige Arbeit! In Richmond (US-Bundesstaat Virginia) musste er in einem Pferdestall ran…

Auf dem Plan standen Unkraut zupfen und Müll sammeln. Dazu musste Chris noch (vor zig schaulustigen Fans) eine peinliche Müllmann-Weste tragen.

Tja, Strafe muss sein!

Aber Chris nahms einigermaßen gelassen, konnte sich sogar zu einem Lächeln mit Winke-Winke quälen!

Übrigens machte er gerade seiner Ex Rihanna per twitter eine Liebeserklärung:

„Mein Herz ist unvollkommen… mir fehlt jemand oder etwas.” Dazu postete er einen Link zu seinem neuen Song „Changed Man”. In dem Video sieht man Bilder von ihm und RiRi beim Kuscheln, Flüstern und Knutschen!

Kurz darauf twitterte Chris dann noch: „Sorry, es ist wieder einer dieser Tage.”

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Chris Brown bummelt Strafarbeit ab: Echte Sch**ßarbeit im Pferdestall!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen