AA

Chinesische "Pro-Olympia"-Demo heute vor Parlament

©© EPA
Eine Gruppe von Auslandschinesen will heute vor dem Parlament in Wien ihre Unterstützung für die Olympischen Spiele in Peking bekunden und einen Ausgleich für die "einseitige Berichterstattung" über den Tibet-Konflikt liefern.

Die Tibeter Gemeinschaft Österreich (TGÖ) kündigte ebenfalls an, bei der Demonstration anwesend zu sein – allerdings nicht als Gegendemonstration, sondern “um den Dialog zu suchen”, wie Präsidentin Tseten Zöchbauer der APA am Samstag mitteilte. Die Polizei erwartet keine ernsthafteren Zwischenfälle.

Die Kundgebung auf der Ringstraße, die vom “Überseechinesen-Komitee der Österreichisch-Chinesischen Gesellschaft” (ÖGCF) veranstaltet wird, will “andere Aspekte von Tibet zeigen, von denen Sie vielleicht noch nie wirklich etwas erfahren haben”, heißt es auf einem mit “Chinesen in Österreich” unterzeichneten Flugblatt, das zu der Veranstaltung mit Beginn 14.30 Uhr einlädt. Filme und Medien zeigten China “immer noch als rückständiges Land”, “finster und ohne Menschenrechte, während es den Menschen in China immer besser geht”, wird in dem Schreiben weiters beklagt.

Die Demonstranten wollen nach Angaben der Wiener Polizei zwischen 15.00 und 16.00 Uhr vom Parlament bis zum Universitätsgebäude und dann wieder zurück marschieren. Erwartet würden rund 600 Personen.

Die Tibeter-Vertreter wollen nur eine kleine Gruppe von “sechs bis acht Personen” entsenden, die lediglich aus Vorstandsmitgliedern der TGÖ bestehe, erzählte Zöchbauer. “Wir möchten nicht, dass es zu einer Rauferei kommt.” Vielmehr seien die Exil-Tibeter bestrebt, den Chinesen zu zeigen, “dass wir nichts gegen das chinesische Volk haben”. Allerdings “wissen wir, dass die chinesische Regierung das chinesische Volk richtig gegen uns aufhetzt”, sagte sie. Deswegen würden die Tibeter zu der Demonstration Transparente mitbringen, die zeigten, “dass wir offen sind für einen Dialog”.

“Es werden keine Probleme erwartet”, die Demonstration sollte “eher friedlich” werden, sagte ein Sprecher der Wiener Polizei gegenüber der APA. Allerdings seien auch “Störaktionen derzeit nicht auszuschließen”.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Chinesische "Pro-Olympia"-Demo heute vor Parlament
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen