Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Cher verwöhnt ihren 'neuen' Sohn

Chers Tochter Chasity gab Anfang des Jahres öffentlich bekannt, in Zukunft als Mann leben zu wollen, die Umwandlung ist in vollem Gange. Von Seiten der berühmten Mutter erwartet den jungen Mann totale Unterstützung: Die Pop-Queen gab satte 3.500 Euro für eine neue Garderobe für ihren Sohn aus.

Statt einer Tochter hat Chart-Ikone Cher (63) jetzt einen Sohn – an ihrer Liebe hat das nichts geändert: Die Musikerin gab 3.500 Euro aus, um ihrem Sohn Chaz Bono, der gerade eine Geschlechtsumwandlung durchmacht, eine völlig neue Garderobe zu schenken.

Cher hatte geschworen, Chaz, der als Chasity zur Welt kam, zu unterstützen, seitdem er vor einigen Monaten die Entscheidung getroffen hatte, endgültig als Mann zu leben und sich einer Geschlechtsumwandlung zu unterziehen.

Um ihre Unterstützung sichtbar zu machen, shoppte die musikalische Mama, was das Zeug hielt – neben Klamotten hagelte es Aftershaves und andere Beauty-Produkte.

“Der Superstar hatte super Laune an diesem Tag und sie lachte und scherzte mit den Mitarbeitern”, erzählte ein Augenzeuge nach dem Einkaufsmarathon. “Sie meinte, ihre Freunde hätten niemals Krawatten getragen, aber Chaz würde das, und so könne sie einiges nachholen!”

Vergangenen November sprach Chaz das erste Mal seit seinem Entschluss über sein Leben als Mann. Er gestand, sich schon immer mehr als Mann, als als Frau gefühlt zu haben und betonte, wie befreit er sich fühle, endlich den letzten Schritt getan zu haben.

“Für mich findet das Geschlecht zwischen den Ohren statt, nicht zwischen den Beinen”, sagte Chaz. “Ich fühlte mich schon als Mann, bevor meine Erinnerung einsetzt. Als Kind war alles ganz klar: Ich fühlte mich als Junge.”

1995 outete sich Chaz, damals noch Chasity, als Lesbe. Derzeit datet er Jennifer Elia. Lange Zeit habe er seine Sexualität einfach nicht begriffen, räumte der Autor und Musiker ein und erklärte: “Viele Frau-zu-Mann-Transgender enden in der Lesben-Szene, weil es irgendwie Sinn macht. Mit 13, 14 war mir völlig klar, dass ich mich zu Frauen hingezogen fühlte. Also meinte ich: ‘Ich fühle mich zu Frauen hingezogen, ich bin eine Frau, also schätze ich, ich bin eine Lesbe.'”

Dabei gibt es auch hier Unterschiede. Chaz Bono betonte abschließend: “Zu wem du dich hingezogen fühlst, hat nichts mit deiner Geschlechtsidentifikation zu tun. Viele Menschen empfinden das als sehr verwirrend, aber es sind zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Cher verwöhnt ihren 'neuen' Sohn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen