Cheerleading-WM: Milleniumdancers werden Vize-Weltmeister!

Österreichs Cheer Dance Team bei der Cheerleading-WM in Bremen
Österreichs Cheer Dance Team bei der Cheerleading-WM in Bremen ©milleniumdancers.at
Großer Erfolg für Österreichs Cheer Dance Team bei der Cheerleading-WM in Bremen: Die Milleniumdancers sicherten sich überraschend Silber!
Bilder: Cheer Dance WM

Nach zwei Tagen Wettkampf im Bremer AWD-Dome war es klar: Österreichs Cheer Dance Team beendet die Cheerleader-Titelkämpfe auf dem zweiten Platz mit nur elf Punkten Abstand hinter Sieger Norwegen. Mit einer technisch präzisen, schwierigen und abwechlungsreichen Performance landeten die Milleniumdancers für Österreich unter anderem vor Russland, China und Deutschland.

“Beide Tage zeigten die Tänzerinnen eine herausragende Leistung. Der Vizeweltmeistertitel ist Österreichs beste Platzierung im Cheerleading und zeigt, dass Österreich – im speziellen die Milleniumdancers als Dance Nationalteam – in dieser Sportart zu den Top Ländern der Welt gehört”, bilanzierten die Trainerinnen Theresia Maurer und Amona Kadiku stolz. “Die Veranstaltung war perfekt durchorganisiert – jedes Team hatte einen eigenen Team-Guide und bekam jeden Wunsch von den Augen abgelesen.”

Die Reise nach Bremen musste das Cheer Dance Team ohne finanzielle Unterstützung antreten! Künftig werden die kostspieligen Reisen zu den internationalen Wettkämpfen allderings nur noch mit der Unterstützung durch Sponsoren möglich sein, heißt es aus dem Lager der Milleniumdancers. Klar. Es stellt dem Verband und der Politik kein gutes Zeugnis aus, dass ein österreichisches Nationalteam ein Antreten bei einer Weltmeisterschaft zur Gänze selbst finanzieren muss.

48 Teams aus 19 Nationen hatten sich bei der 5. IFC Cheerleading WM in Bremen in den Kategorien Cheerleading, Cheer Dance und Group Stunt um Titel getanzt. Im Cheer Dance werden Dance Jumps, High Kicks, Motions, Pirouetten und Spagate als Pflichtelemente getanzt.

Die Sportart vereint verschiedene Technikelemente und Tanzstile (Jazz, HipHop, Funk, Ballett, Latin, Aerobic, etc.) in einer straffen, schnellen und präzisen Choreografie unter Berücksichtigung der Musik. Dabei ist der Faktor Ausdruck und Präsentation sehr wichtig. Cheer Dance bedient sich zum Großteil bestimmter Techniken zB.: Sprünge oder Kicks. Der klassische Tanz (Ballett) bildet dabei die Grundlage aller Techniken und Tanzstile. Dabei werden die Bewegungsprinzipien des klassischen Tanzes zum Beispiel in den Übungen zur Verbesserung der technischen Leistungen, von der tänzerischen aufrechten, gespannten Grundhaltung bis hin zu Pirouetten und Sprüngen eingesetzt. Das Cheerleading hat vor allem Einfluss auf die Motions (Armpositionen) und Haltungen im Cheer Dance. Die Jumps werden im Dance genau so erlernt und durchgeführt wie im Cheerleading.

Seit September gibt es auch Cheer-Dance-Nachwuchs, die Milleniumdancers Juniors, die bereits bei der Österreichischen Meisterschaft 2010 starten werden. Bei Interesse können sich alle Tänzerinnen zwischen 10 und 15 Jahren melden, so Maurer.

Info: www.milleniumdancers.at

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Cheerleading-WM: Milleniumdancers werden Vize-Weltmeister!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen