Charity-Tour: Hunderte Harleys waren am Wiener Heldenplatz

Hunderte Biker waren am Mittwoch am Wiener Heldenplatz.
Hunderte Biker waren am Mittwoch am Wiener Heldenplatz. ©Harley Davidson Charity-Fonds
Hunderte Biker waren am Mittwoch zum Start der Harley-Davidson Charity-Tour am Heldenplatz in Wien. Unterstützt von rund tausend Fans und zahlreichen Prominenten sammeln sie Geld für Bedürftige, im Besonderen für muskelkranke Kinder, in Österreich.
Rückblick auf die Harley Days
Bilder vom Tour-Auftakt in Wien

Bereits zum 19. Mal setzte sich am Mittwochnachmittag Österreichs Harley-Community rund um Ferdinand O. Fischer, Präsident des Harley-Davidson Charity-Fonds, in den Sattel, um muskelkranken Kindern zu helfen. Rund 1.000 Harley-Fans kamen zum Tour-Auftakt am Wiener Heldenplatz. Dabei wurden auch wieder zahlreiche Spendenschecks übergeben.

Harley-Davidson Charity-Tour in Wien gestartet

„Es ist schön, dass wir mit unserer Harley-Leidenschaft Kindern und Jugendlichen helfen können. Gemäß unserem Leitspruch ,LAUT für die Leisen – STARK für die Schwachen!` werden wir in den nächsten Tagen auf unseren Maschinen quer durch Österreich wieder viele Spenden sammeln“, freut sich Fischer auf die Tour. Dass ihm das Wetter vielleicht einen Strich durch die Rechnung machen könnte, fürchtet er nicht. „Wir Harley-Fahren kennen kein schlechtes Wetter, nur schlechte Bekleidung. Auch der angekündigte Regen wird uns bei unserer Mission nicht aufhalten können.“

Die genauen Tourdaten und Treffpunkte finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Charity-Tour: Hunderte Harleys waren am Wiener Heldenplatz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.