Champions-League-Finale 2016 an Mailand vergeben

Zum vierten Mal in italienischer Stadt
Zum vierten Mal in italienischer Stadt
Das Finale der Fußball-Champions-League 2016 findet in Mailand statt. Das beschloss der Europäische Verband (UEFA) am Donnerstag auf der Sitzung seines Exekutivkomitees in Nyon. Bisher war der Gewinner der europäischen Königsklasse 1965, 1970 und 2001 in Mailand ermittelt worden. Das Finale der Champions-League-Saison 2014/15 wird im Berliner Olympiastadion ausgetragen.


Der Sieger der Europa League wird 2016 im St. Jakob-Park von Basel ausgespielt. Der Supercup zwischen dem Gewinner der Champions League und dem Sieger der Europa League findet 2016 in Trondheim statt.

Basel war bisher 1969, 1975, 1979 und 1984 Austragungsort eines Europacup-Endspiels. Der bisher letzte auf Schweizer Boden vergebene Europacup-Titel war der Cupsieger-Cup 1989, als FC Barcelona Sampdoria Genua 2:0 besiegt hatte.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Champions-League-Finale 2016 an Mailand vergeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen