Champions-League-Auftakt für RB Salzburg

Heute startet die Champions-League-Saison.
Heute startet die Champions-League-Saison. ©APA
Red Bull Salzburg startet am Dienstagabend (18.45 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim FC Sevilla in die Champions League Saison.
Live-Center Champions League

Lange Jahre lief Red Bull Salzburg der Fußball-Champions-League erfolglos nach, nun wird die "Königsklasse" fast schon zur Gewohnheit. Am Dienstagabend (18.45 Uhr/live Sky) startet man beim FC Sevilla zum dritten Mal en suite in die Gruppenphase, die Truppe von Matthias Jaissle darf mit dem erstmaligen Aufstieg in die K.o.-Phase spekulieren. Das Selbstvertrauen ist jedenfalls groß. "Wir sind in Sevilla für eine Überraschung gut", sagte Jaissle.

Der Auftakt beim sechsfachen Rekordgewinner der Europa League bzw. des UEFA-Cups (zuletzt 2020) hat es in sich. Trainer Julen Lopetegui, der zwischen 2016 und 2018 Spaniens Nationalteam coachte, weiß, wie es geht: Der 55-Jährige führte Sevilla in den vergangenen beiden Saisonen zu den Plätzen drei und vier, dem EL-Gewinn 2020 und erreichte im Frühjahr zumindest das CL-Achtelfinale, wo man dem BVB unterlag. Sechs Treffer erzielte damals Mittelstürmer Youssef En-Nesyri, der schnelle, kraftvolle Marokkaner wird auch Salzburgs Defensive vor eine knifflige Aufgabe stellen. Dazu kommen u.a. Flügelakteur Jesus Navas, Ex-Barca-Routinier Ivan Rakitic, Neuverpflichtung Erik Lamela oder der junge Mittelfeldmann Oscar Rodriguez.

Ebenfalls um 18.45 Uhr spielen die Young Boys Bern gegen das englische Team Manchester United.

FC Bayern zu Gast im Camp Nou

Um 21 Uhr finden weitere Spiele des 1. Spieltags der Gruppenphase statt. Der FC Bayern trifft im Camp Nou auf den FC Barcelona. Die Münchner wollen eine bemerkenswerte Serie fortsetzen. Sie streben den 18. Auftaktsieg nacheinander in der Königsklasse an. Auch ohne den dominanten Argentinier Lionel Messi sei Barcelona aber "ein sehr großer Herausforderer, gegen den wir eine Topleistung brauchen", mahnte Nagelsmann. Aktueller Topmann in der Offensive der Katalanen ist, nachdem auch der französische Weltmeister Antoine Griezmann zu Atlético Madrid zurückgekehrt ist, der Niederländer Memphis Depay.

<< Live-Center der UEFA Champions League >>

(APA/VOL.AT)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Champions-League-Auftakt für RB Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen