Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Chamäleon-Nachwuchs im NHM

&copy Naturhistorisches Museum
&copy Naturhistorisches Museum
Vierzehn Jungtiere des bedrohten Dreihorn-Chamäleons sind in einem Terrarium des Naturhistorischen Museums geboren worden.

Die Reptilien, die unter schwierigen Bedingungen gehalten werden müssen, sind jetzt für Besucher zugänglich, teilte das Museum am Dienstag in einer Aussendung mit.

Das Weibchen brütet die Eier in ihrem Körper aus. Nach sechs Monaten legt es die Eier und die fertig entwickelten, fünf Zentimeter langen Jungen schlüpfen sofort danach. Im ersten Lebensjahr erreichen Chamäleons ihre Endgröße von 30 bis 35 Zentimetern. In der Natur überleben die Tiere nur maximal dreieinhalb Jahre, ein längeres Leben beschert ihnen ein Terrarium: dort werden sie bis zu zehn Jahre alt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Chamäleon-Nachwuchs im NHM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen