AA

Chairity für neue Sessel

Neue Sessel braucht das Theater: 714 Sitzgelegenheiten des Theaters in der Josefstadt suchen Förderer. Um die Erneuerung der Sessel anzuschieben, stellt sich der künstlerische Leiter Helmuth Lohner nun selbst auf die Bühnenbretter. „CHAIRity“ nennt das Traditionshaus die Benefiz-Soiree am Donnerstag, den 4. November, bei der Lohner, am Klavier begleitet von Michael Rüggeberg, Couplets, Balladen und Lieder von Johann Nestroy, Frank Wedekind und Bertolt Brecht zum Besten geben wird.
Prominente Spendensammlerinnen wie Sandra Cervik, Maria Köstlinger, Marianne Nentwich, Therese Lohner, Otto Schenk, Herbert Föttinger, Toni Slama und Martin Zauner werden die Förderbeiträge persönlich entgegen nehmen, wie es in einer Aussendung des Theaters heißt. Für 590 Euro kann man zum Sessel-Partner mit persönlichem Namensschild auf einem Theatersessel werden, außerdem erhält man einen Gutschein für Theaterkarten im Wert von 30 Euro, gibt die Website http://www.josefstadt.org Auskunft.
Der Austausch der gesamten Bestuhlung soll in mehreren Stufen erfolgen und im Sommer 2006 abgeschlossen sein.

Link: www.josefstadt.org

 

 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Chairity für neue Sessel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen