Causa Alijew: Angeblicher kasachischer Spion enthaftet

Der angebliche Spion wurde enthaftet.
Der angebliche Spion wurde enthaftet. ©APA/Herbert Pfarrhofer
Knalleffekt: Der angebliche kasachische Spion, der im Vorjahr in Wien in die gescheiterte Entführung eines Vertrauten des ehemaligen Botschafters Kasachstans verwickelt gewesen sein soll, wurde enthaftet.
Prozessfinale gegen Spion

Knalleffekt im Prozess gegen den angeblichen kasachischen Spion, der im Vorjahr in der Bundeshauptstadt in die gescheiterte Entführung eines Vertrauten des ehemaligen Botschafters Kasachstans in Wien, Rakhat Alijew (Aliyev), verwickelt gewesen sein soll: Der Angeklagte Ildar A. (61) wurde am Freitag im Wiener Straflandesgericht am Ende des dritten Verhandlungstags enthaftet.

Das Gericht leistete einem Enthaftungsantrag von Verteidiger Anton Draskovits unter mehreren Auflagen Folge. Ildar A. musste seinen Reisepass abgeben und das Gelöbnis leisten, an seinem bisherigen Aufenthaltsort wohnen zu bleiben. Der Mann besitzt die österreichische Staatsbürgerschaft, ein Haus in Wien-Favoriten und ein weiteres in Klosterneuburg. Allfällige Adressänderungen hat er unverzüglich dem Gericht bekanntzugeben.

Mangelnder Tatverdacht

Der vorsitzende Richter Thomas Schrammel begründete die Enthaftung mit mangelndem Tatverdacht in den zentralen Punkten der Anklage: Ohne der Entscheidung der Geschworenen vorgreifen zu wollen, liege der dringende Tatverdacht nach Ansicht des Schwurgerichtshofs (der sich aus den drei Berufsrichtern zusammensetzt, Anm.) in den Anklagepunkten Überstellung an eine ausländische Macht und geheime nachrichtendienstliche Tätlichkeit zum Nachteil der Republik Österreich nicht vor, formulierte Schrammel.

Staatsanwalt Hans-Peter Kronawetter legte gegen die Entscheidung umgehend Haftbeschwerde ein. Dieser kommt allerdings keine aufschiebende Wirkung zu. Der angebliche Spion wird noch am Freitagnachmittag die Justizanstalt Wien-Josefstadt verlassen, wo er sich seit mehreren Monaten in U-Haft befunden hatte.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Causa Alijew: Angeblicher kasachischer Spion enthaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen