Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Cate zollte Heath Tribut

Die australische Schauspielerin Cate Blanchett hat einen Tag vor der Oscar-Zeremonie bei einer alternativen Veranstaltung an den verstorbenen Schauspieler Heath Ledger erinnert. 

Bei der Verleihung der Independent Spirit Awards in Santa Monica wurde eine hochschwangere Blanchett für ihre Darstellung des Musikers Bob Dylan in dem Film “I’m Not There” ausgezeichnet. “Es ist schon grausam, eine schwangere Dame so weit watscheln zu lassen”, witzelte die 38-Jährige, bevor sie an Ledger erinnerte, der im Jänner an einer tödlichen Medikamentenmischung gestorben war.

Ledger, der ebenfalls in “I’m Not There” auftrat, sei “einer der schönsten unabhängigen Geister von allen” gewesen, sagte Blanchett. Die Independent Spirit Awards zeichnen in Absetzung vom kommerziellen Glamour des Oscar unabhängig produzierte Filme aus. Als bester Film wurde “Juno” ausgezeichnet, für den die junge Schauspielerin Ellen Page als beste Darstellerin geehrt wurde. Blanchett und Page sind beide auch für einen Oscar nominiert.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Cate zollte Heath Tribut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen