Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Carmen Electra in Wien gelandet

C. Electra &copy EPA
C. Electra &copy EPA
Der inoffizielle Star des Wiener Opernballs ist in Wien gelandet. Die US-Schauspielerin Carmen Electra wurde am Dienstagabend von einem Chauffeur vom Airport Schwechat abgeholt und in ihr Zimmer im Grand Hotel gebracht. Hot Shots von Carmen Electra

Gastgeber Richard Lugner hatte, nachdem er in amerikanischen Medien als „Austrian Playboy“ bezeichnet worden war, zuerst einmal Kontaktverbot. „Sie soll aber sehr nett sein – hat man mir gesagt“, meinte der Society-Löwe zur APA.

Ihren Besuch in Wien sieht Electra Lugner zufolge in erster Linie geschäftlich. „Sie hat vom Opernball keine Ahnung“, räumte „Mörtel“ ein. Was sie seit ihrer Ankunft über das Fest gehört hat, mache sie aber „ganz happy“. Dass sie im medialen Mittelpunkt stehen dürfte, darauf hat sich das ehemalige Playboy-Model schon vorbereitet. „Sie hat die Schleichwege im Hotel erkundet. Sie ist halt scheu, aber sehr freundlich“, sagte Lugner.

Diashow:Hot Shots von Carmen Electra Carmen Electra

Weniger glücklich dürfte das ehemalige Playboy-Model über das Essen im Flugzeug gewesen sein. „Sie hat sich den Magen verdorben und musste gleich auf das Zimmer“, meinte Lugner. Dort ließ sie sich am Abend noch massieren, um für den Mittwoch fit zu sein. Neben den offiziellen Terminen steht eine ausgedehnte Sightseeing-Tour durch Wien auf dem Programm.

Dass sie sich wahrscheinlich die Loge mit dem Sohn des libyschen Revolutionsführers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Islam al-Gaddafi, teilen wird, sorgte vorerst für keinerlei Scharmützel der Kulturen. „Im Gegenteil, sie freut sich auf ein interkulturelles Treffen“, meinte der ehemalige Präsidentschaftskandidat staatsmännisch. Der Besuch von Gaddafi ist Lugner zufolge noch nicht ganz fix. „Aber zu 99 Prozent kommt er“, sagte er.

Zum Clinch mit Christl Schönfeldt räumte Lugner der Ur-Mutter des Balles eine „Gnadenfrist“ ein. „Mein Anwalt hat ihr einen Brief geschrieben, in dem steht, dass sie fünf Tage Zeit hat, sich zu entschuldigen. Wenn sie das nicht macht, klage ich sie“, schäumte Lugner. Dass die Gräfin klein beigibt, ist allerdings vorerst nicht zu erwarten. Wie sie in Interviews bereits betonte, sehe sie keinen Grund, sich zu entschuldigen.

Mehr zu Carmen Electra:

  • Tara Leigh Patrick, geboren am 20. April 1972 in Sharonville, Ohio, USA.
  • Körpergröße: 1,63 cm
  • 1992 wurde Carmen von einem Agenten für das Paisley Park Label von Prince entdeckt und veröffentlichte noch im selben Jahr ein Album.
  • 1997 wurde Carmen Electra Teil des Lifeguard-Teams von Baywatch.
  • 1998 heiratete sie den Basketball-Star Dennis Rodman.
  • Die “turbulente” Ehe dauerte nur einige Monate.
  • Seit fünf Jahren scheint Electra jedoch ihren Traummann gefunden zu haben. 2001 verlobte sie sich mit Rockmusiker Dave Navarro mit dem sie seit 2003 verheiratet ist.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Carmen Electra in Wien gelandet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen