AA

Capitals ohne Werenka nach Laibach

Die Vienna Capitals hoffen gegen Olympija Ljubljana auf den ersten Auswärtssieg - Kapitän Darcy Werenka fällt wegen einer Knieverletzung aus.

In die Freude der Wiener über den knappen 1:0-Erfolg gegen Villach mischte sich ein Wermutstropfen, denn Caps-Kapitän Darcy Werenka verletzte sich bei dem Spiel. Er bekam einen Schlagschuss seitlich aufs Knie und konnte ab Mitte des letzten Drittels im Spiel gegen den VSV nicht mehr eingesetzt werden. Eine Untersuchung soll nun klären, wie schwer die Verletzung ist. Sicher scheint, dass Werenka zumindest eine Woche pausieren muss.

Capitals-Headcoch Kevin Gaudet hofft, dass der ebenfalls angeschlagene Viktors Ignatjevs am Sonntag wieder spielen kann: „Wir werden erst am Matchtag entscheiden, ob Ignatjevs eingesetzt werden kann. Es wäre aber wichtig, dass er spielt, denn sonst haben wir nur drei routinierte Verteidiger“

Gaudet fordert volle Konzentration
Gegen Ljubljana rechnet Kevin Gaudet wieder mit einem engen Spiel: „Wir fahren nicht nach Slowenien und glauben, dass wir einfach die Punkte dort abholen können. Obwohl Ljubljana derzeit Schlusslicht in der Tabelle ist, können die Slowenen gut Eishockey spielen. Sie haben viele routinierte Spieler in ihren Reihen und können jeden schlagen. Wir müssen wieder 60 Minuten voll konzentriert sein und Strafen vermeiden. Vorne kommen wir zu unseren Chancen und wenn wir die verwerten, können wir auch in Ljubljana zwei Punkte holen. Aber es wird nicht so leicht, wie manche vielleicht glauben.“

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Capitals ohne Werenka nach Laibach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen