Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Capitals: mit Sieg gegen Jesenice ist Platz Eins fix

Die Vienna Capitals benötigen noch zwei Punkte aus den beiden verbleibenden Spielen in der Platzierungsrunde der EBEL, um den ersten Tabellenplatz zu fixieren.

Diese beiden Punkte soll es bereits morgen Abend gegen Jesenice geben, im letzten Heimspiel der Capitals vor den Mitte Februar beginnenden Play-Offs. Das letzte Spiel in der Zwischenrunde bestreiten die Capitals dann am Sonntag beim KAC (Premiere live).

Capitals Head-Coach Kevin Gaudet und sein Team gehen nach dem souveränen 6:3-Sieg in Salzburg mit viel Selbstvertrauen in das Spiel gegen Jesenice. Die Mannschaft will den Fans am Freitag wieder Fire-On-Ice bieten, sich mit einem Sieg vorzeitig Platz Eins sichern und damit zusätzlich Motivation und Sicherheit für die schwere Play-Off-Phase holen. „Wenn wir den ersten Platz fixieren können, haben wir ein weiteres Ziel in dieser Saison erreicht. Wir arbeiten uns Schritt für Schritt nach vorne. Ich bin sehr zufrieden.“, so Kevin Gaudet. 

Die Capitals nehmen das Spiel gegen Jesenice auf keinen Fall auf die leichte Schulter. Kevin Gaudet erwartet ein sehr schnelles Spiel und einen gefährlichen Gegner: „Jesenice ist ein sehr kompaktes Team und hat sehr schnelle Spieler. Sie haben derzeit ein Problem im Abschluss. Aber das kann sich schnell ändern. Wir müssen gut dagegen halten, dann haben wir eine gute Chance zu gewinnen.“

Karten-Vorverkauf für das Viertelfinale
Am Samstag den 9.2. beginnt ab 10.00 Uhr an den Kassen der Albert-Schultz Halle der freie Kartenvorverkauf für die Viertelfinal-Heimspiele am 14.2. und 19.2., im SPORTtickets-Callcenter und im Webshop. (Max. 3 Tickets pro Person, so lange es eine Warteschlange gibt). Ab 14.00 Uhr werden – sollten noch Tickets verfügbar sein – auch die weiteren Vorverkaufs-Stellen (Kassen der Stadthalle, Pro-Hockey-Shop, Ticket-Pavillon bei der Oper) freigeschaltet.

Vorkaufsrecht für Abonnenten
Inhaber von Saisonabos werden bevorzugt behandelt und haben bereits am 7.2. und 8.2. die Möglichkeit, sich ihre Viertelfinal-Tickets für 14.2. und 19.2. zu sichern. Kassen-Öffnungszeiten sind 7.2. und 8.2. jeweils von 16.00 bis 21.00 Uhr. Fanclubmitglieder erhalten eine Fanclubermäßigung, wenn auf ihren bisherigen Karten „Fanclub“ vermerkt ist. Jeder Abonnent kann eine Zusatzkarte erwerben. Alle Aboplätze, die bis Freitag 21 Uhr nicht eingelöst wurden, werden für den freien Verkauf freigegeben!

Sollte auch das dritte Heimspiel in der Viertelfinalserie am 24.2. gespielt werden, wird der Vorverkauf für Abonnenten am Freitag, 22.2. von 16.00 bis 21.00 Uhr und der freie Verkauf ab Samstag, 23.2., 10.00 Uhr, ebenfalls an den Kassen der Albert Schultz Halle, stattfinden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Capitals: mit Sieg gegen Jesenice ist Platz Eins fix
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen