Capitals gewannen in Laibach nach Verlängerung 3:2

Capitals in Laibach erfolgreich
Capitals in Laibach erfolgreich ©vienna.at/sportsshooter.at
Die Vienna Capitals haben am Sonntag in der 12. Runde der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) bei Olimpija Laibach einen 3:2-Sieg nach Verlängerung gefeiert.
Großes Interview mit Benoit Gratton, Teil 1

Selmser (2.) und Rodman (10.) hatten die Gäste früh mit 2:0 in Front gebracht, die zuletzt gegen den VSV 3:0 siegreich gewesenen Slowenen stellten durch Banham (18.) und Yarema (49.) aber den Ausgleich her. Rodman traf für die nun viertplatzierten Capitals in der ersten Minute der Verlängerung zum Sieg.

Capitals-Headcoach Kevin Gaudet sprach von einem Arbeitssieg: “Es war sehr schwer hier zu spielen. Das Eis ist schlecht, die Zuschauer sind fanatisch und Ljubljana hat nie aufgegeben. Nach dem Ausgleich zum 2:2 haben die Slowenen Oberwasser bekommen und wir waren froh, dass wir uns in die Overtime gerettet haben. Dort haben wir zum Glück rasch alles klar gemacht und schlussendlich auch verdient gewonnen, weil wir über weite Strecken das Spiel dominiert haben.”

Ergebnisse der 12. Runde in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) vom Sonntag

Olimpija Laibach – Vienna Capitals 2:3 n.V. (1:2,0:0,1:0/0:1)
Tivoli Laibach, 3.000, Falkner
Tore: Banham (18.), Yarema (49./PP) bzw. Selmser (2.), Rodman (10.,61)
Strafminuten: 8 bzw. 10 plus 10 Disziplinar Philippe Lakos

Medvescak Zagreb – Fehervar AV19 3:4 (0:2,1:0,2:2). Zagreb, 5.500, SR Jelinek
Tore: Prpich (34.), Fox (42./PP), Ouellette (51./PP) bzw. Palkovics (6./PP, 7.), Mihaly (44./PP), Fekete (55.)
Strafminuten: 10 bzw. 14

HK Acroni Jesenice – EHC LIWEST Linz 1:4 (0:0,0:2,1:2)
Jesenice, 1.900, SR Tschebull
Tore: Robar (57.) bzw. Purdie (23., 49.), Judex (23.), Shearer (50.)
Strafminuten: je 12

Moser Medical Graz 99ers – EC Red Bull Salzburg 7:4 (2:2,4:0,1:2)
Eishalle Liebenau, 2.500, SR Berneker
Tore: Jarrett (12.), Norris (15., 33.), C. Harand (25., 51.), P. Harand (28.), Healey (38./PP) bzw. Siklenka (10./PP), Duncan (18.), Pewal (45.), Filewich (59.)
Strafminuten: 8 plus 10 Herzog bzw. 12

VSV – KAC 4:5 n.V. (3:1,1:0,0:3/0:1)
Villacher Stadthalle, 4.500 (ausverkauft), Bauer
Tore: Kristler (2./PP), McLeod (13./Penalty), Wahlberg (16./PP), Stewart (34./PP) bzw. Brandner (2.,58.), Kalt
(44./PP), Craig (58.), Hundertpfund (63.)
Strafminuten: 22 plus 10 Disziplinar Kristler bzw. 18

 

 Tabelle:
  1. VSV               13  9  4  45 : 36  19
  2. Black Wings Linz  12  9  3  43 : 25  19
  3. Graz 99ers        12  9  3  49 : 29  19
  4. Vienna Capitals   12  8  4  43 : 32  16
  5. KAC               12  6  6  42 : 41  13
  6. SAPA Fehervar     12  5  7  30 : 42  12
  7. Red Bull Salzburg 13  5  8  54 : 53  12
  8. Medvescek Zagreb  12  4  8  31 : 49  11
  9. Olimpija Laibach  12  5  7  31 : 36  11
 10. Jesenice          12  1 11  29 : 54   3
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Capitals gewannen in Laibach nach Verlängerung 3:2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen