Capitals erzielten 25.210 Euro für den guten Zweck

Eishockey-Tabellenführer Vienna Capitals hat sich am Samstag im Rahmen seines Tages der offenen Tür in den Dienst der guten Sache gestellt. Bilder  | Stadtreporter Video: Capitals-Zwischenbilanz beim Tag der offenen Tür 

Die Wiener erzielten 25.210 Euro Erlös zugunsten von Schmetterlingskindern und Menschen mit Down-Syndrom. In einem Prominenten-Spiel hatte sich vor 1.500 Zuschauern in der Albert Schultz Halle das von Ex-Tennisspieler Alexander Antonitsch und Rekordnationalspieler Andreas Herzog angeführte “Team weiß” mit 7:6 durchgesetzt.

Der Tag der offenen Tür in der Kagraner Albert-Schultz-Eishalle zog zahlreiche Fans an, ein Publikumsmagnet war die Führung durch die Kabinen der Eishockeyspieler. Die Spieler nahmen sich nach einem Showtraining am Nachmittag noch Zeit für die lange Schlange an Autogrammjägern.

Das Vienna Online Stadtreporter-Team war vor Ort:

 

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Capitals erzielten 25.210 Euro für den guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen