Cannabisplantage in Karlstetten ausgehoben

Insgesamt hatte der Mann in seiner Cannabisplantage 2,2 Kilo Haschisch hergestellt.
Insgesamt hatte der Mann in seiner Cannabisplantage 2,2 Kilo Haschisch hergestellt. ©LKA NÖ
Nach intensiven Ermittlungen im Suchtgift-Milieu führte die Polizei in Karlstetten schon am 25. Februar eine Hausdruchsuchung bei einem 25-Jährigen durch - und fand eine Cannabisplantage.
Alle Bilder von der Plantage

Der Mann hatte in seinem Keller einen eigenen Raum mit sieben Quadratmeter angelegt, in dem er eine professionelle Indooranlage betrieb. Die Anlage war mit einer automatischen Be- und Entlüftung, vier Natriumdampflampen, zwei Filteranlagen, zwei Ventilatoren, einem Bedampfer sowie Feuchtigkeits- und Temperatursteuergeräten ausgestattet.

Cannabisplantage aus 30 Pflanzen

Sichergestellt konnten 30 Stück Cannabispflanzen mit einer Höhe von etwa 70 cm  werden. Die Pfänzchen waren beinahe schon erntered. Außerdem konnten insgesamt 420 Gramm getrocknete Cannabisblüten sowie insgesamt etwa 1.500 Gramm getrocknete Cannabisblätter vorgefunden werden, wobei die Cannabisblüten bereits zum Verkauf portioniert und verpackt waren.

Bei der anschließenden Einvernahme des 25-Jährigen war dieser schließlich geständig, seit Anfang Jänner 2011 Cannabispflanzen an seiner Wohnadresse zur Suchtgiftgewinnung anzubauen. Er konnte laut eigenen Angaben insgesamt etwa 2.000 Gramm Marihuana erzeugen, das er sowohl für seinen Eigenbedarf, als auch für die Weitergabe verwendete.

Als Suchtgiftabnehmer konnten Bedienstete der Polizeiinspektion Krems an der Donau einen 32-jährigen österreichischen Staatsbürger sowie eine 20-jährige österreichische Staatsbürgerin, beide in Krems wohnhaft, ausforschen. Sie sollen ab Februar 2011 wiederholt Cannabiskraut zu einem Grammpreis von 6,– bis 8,– Euro erworben haben, sodass diese insgesamt etwa 1.100 Gramm Marihuana von dem 25-Jährigen erhielten.

Der 25-Jährige wird der Staatsanwaltschaft St. Pölten und dessen Suchtgiftabnehmer der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau angezeigt. Die Cannabisplantage wird wohl nach der Beweisaufnahme vernichtet.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Cannabisplantage in Karlstetten ausgehoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen