Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Candy Ken frisst Baby-Vogel

Candy Ken frisst Babyvogel.
Candy Ken frisst Babyvogel. ©YouTube
Als Gesamtkunstwerk "Candy Ken" hat sich der Bregenzer Jakob Kasimir bereits einen Namen gemacht. Mit dieser Aktion dürfte sich der 22-Jährige aber bei einigen Fans mehr als unbeliebt gemacht haben.

Polarisiert hat der Vorarlberger sicherlich schon immer. Neben seiner Karriere als Fotograf macht sich “Candy Ken” alias Jakob Kasimir einen Namen als internationales männliches It-Girl. Dabei greift er durchaus auch zu skurrilen und jetzt auch fragwürdigen Mitteln. Diese Selbstsicherheit könnte ihm jetzt zum Verhängnis werden, wie auf der Nachrichten-Plattform Generation Anders berichtet wird.

Reaktionen sind eindeutig

Auf seiner Facebook Seite veröffentlichte der Vorarlberger kürzlich ein Video, in dem er ein nahezu ausgebrütetes Ei öffnet und das fast fertige Küken genüsslich verspeist. “100% VEGAN” postet der Künstler. Die Reaktionen auf diese Aktion sind mehr oder weniger eindeutig.

Was der Bregenzer dort tatsächlich verspeist, gilt auf den Phillipinen als Lebensmittel. Dort ist auch das fragwürdige Video entstanden. Bei uns ist ein angebrütetes, gekochtes Enten- oder Hühnerei allerdings ein absolutes Tabu. Ob es gerade nötig war, diese Aktion zu veröffentlichen, dazu mag sich jeder sein eigenes Bild machen. Möge der Shitstorm beginnen!

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Candy Ken frisst Baby-Vogel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen