Cameron Diaz denkt an Adoption

In ihrem neuen film ist cameron Diaz schwanger, im echten Leben denkt sie über eine Adoption nach.
In ihrem neuen film ist cameron Diaz schwanger, im echten Leben denkt sie über eine Adoption nach. ©AP Photo/Lionsgate, Melissa Moseley
Cameron Diaz findet es schade, dass sie noch nicht den Richtigen gefunden hat, um eine Familie zu gründen. Angeblich hat sie sich schon Informationen über Adoption eingeholt und denkt darüber nach, "alleine" eine Familie zu gründen.
Jennifer Lopez denkt an Adoption
Cameron macht immer eine gute Figur

Die 39-jährige Schauspielerin möchte gerne Mutter werden, aber nach einer Reihe fehlgeschlagener Beziehungen hat sie es satt, auf den passenden Kandidaten zu warten. Ihre gute Freundin Drew Barrymore erwartet gerade mit ihrem Verlobten Will Kopelman ihr erstes Kind. Das setzt die Blondine noch mehr unter Druck, eine Familie zu gründen.

Cameron Diaz informiert sich über Adoptionen

“Cam ist jetzt bereit, Mutter zu werden, aber sie wartet noch auf den Richtigen und sie ist fix und fertig, dass es noch nicht passiert ist. Sie befindet sich in derselben Situation wie viele Hollywood-Schauspielerinnen und fragt sich, ob sie es nicht alleine machen soll”, verriet ein Freund dem britischen Magazin ‘Closer’. “Cam will Kinder und sie sieht, dass Drew so glücklich ist. Das hat großen Eindruck auf sie hinterlassen. Sie informiert sich jetzt über Adoptionen und nichts kann sie zurückhalten. Sie sprach schon mit einigen Leuten und alles ist in Gang gesetzt.”

Cameron Diaz war mit Jared Leto und Justin Timberlake zusammen, aber anscheinend waren sie nicht die Richtigen für die kommende Vaterrolle.
(Cover Media)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Cameron Diaz denkt an Adoption
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen