C-Waffen an weiteren Orten in Syrien eingesetzt

Ake Sellström übergab Ban seinen Bericht
Ake Sellström übergab Ban seinen Bericht
Experten der UNO haben an fünf von sieben untersuchten Orten in Syrien Hinweise auf wahrscheinlichen Chemiewaffeneinsatz gefunden. Der Leiter des Chemiewaffen-Teams für Syrien, Ake Sellström, übergab UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon am Donnerstag einen entsprechenden Abschlussbericht seiner Mission.


Er habe den Bericht noch nicht gelesen, werde das aber nun sofort machen, sagte Ban nach der Übergabe am Donnerstag in New York. In den kommenden Stunden soll das Papier auch im Internet einsehbar gemacht werden. Am Freitag will Ban die Vollversammlung und am Montag den Sicherheitsrat über die Inhalte des Berichts informieren.

In einem ersten im September überreichten Bericht hatte das Expertenteam “klare und überzeugende” Beweise für einen Angriff mit dem Giftgas Sarin am 21. August in der Nähe von Damaskus gefunden. Für den zweiten Bericht waren die Inspekteure nun nach Syrien zurückgekehrt, um weitere Vorfälle zu untersuchen.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • C-Waffen an weiteren Orten in Syrien eingesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen