BVB im Revierderby gegen "Ergebnismaschine" Schalke

Schalke noch die Nummer eins
Schalke noch die Nummer eins
Im Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund am Samstag (15.30) geht es um mehr als nur drei Punkte. Es ist ein Prestigeerfolg, den die ewigen Erzrivalen im 146. Duell anpeilen, anders als in den vergangenen Jahren geht der BVB aber nicht als Favorit in die Partie. Wir berichten ab 15.30 Uhr live vom Spiel in unserem Ticker.

Nach drei Ligasiegen en suite ist die Klopf-Elf freilich höchst optimistisch, den Erfolgslauf fortsetzen zu können.

Viel wird beim BVB davon abhängen, wie man das Defensivprobleme in den Griff bekommt. Allein in den vergangenen Partien gegen Mainz (4:2), Stuttgart (3:2) und Juventus Turin (1:2) gab es sechs Gegentore. Erschwerend kommt hinzu, dass ein Umbau der Viererkette nötig wird.

Weil Lukasz Piszczek für Wochen ausfällt und der Einsatz von Sokratis gefährdet ist, wird wohl Oliver Kirch als Notnagel auf der rechten Seite verteidigen.

Schalke: “Möchten unbedingt Punkte holen”

Anders nimmt sich die Formkurve des Clubs des nach einer Erkältung wieder einsatzbereiten ÖFB-Teamkapitäns Christian Fuchs aus. Zwar liegt der Vierte aus Gelsenkirchen üppige zehn Punkte vor dem Tabellen-Zwölften aus Dortmund, zuletzt gab es aber nur mäßige Auftritte gegen Frankfurt (0:1) und Bremen (1:1), die den direkten Champions-League-Rang drei kosteten. Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes hofft auf eine Wende: “Wir möchten unbedingt wieder drei Punkte holen. Das Derby ist Motivation genug.”

Das Duell wird zum Kampf der Systeme. BVB-Coach Jürgen Klopp bevorzugt Pressing-orientierten Vollgasfußball, sein Gegenüber Roberto Di Matteo eine Safety-First-Strategie. “Bis auf die letzten Spiele ist Schalke zu einer Ergebnismaschine geworden”, kommentierte Klopp und warnte seine Profis vor allzu großem Offensivdrang. “Wir müssen sie bearbeiten, brauchen Geduld ohne einzuschlafen. Das wird eine Herausforderung.”

Huntelaar wieder bei Dortmund

Dass beim Gegner der zuletzt gesperrte Torjäger Klaas-Jan Huntelaar wieder dabei ist, macht die Sache für den BVB nicht einfacher.

“Seine Rückkehr ins Team wird uns gut tun”, sagte Revierderby-Debütant Di Matteo voller Hoffnung auf das erste Stürmer-Tor für sein Team in diesem Jahr.

Wir berichten am Samstag ab 15.30 Uhr live vom Spiel Borussia Dortmund gegen Schalke im Ticker.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • BVB im Revierderby gegen "Ergebnismaschine" Schalke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen