Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bush will 25 Milliarden Dollar

US-Präsident George W. Bush will beim Kongress weitere 25 Milliarden Dollar (20,6 Mrd. Euro) für die Militäreinsätze im Irak und Afghanistan beantragen.

Die Gelder sollten für das im Oktober beginnende Haushaltsjahr 2005 angefordert werden, teilte Bush am Mittwoch in Washington in einer schriftlichen Erklärung mit. Die „jüngsten Entwicklungen” verdeutlichten die Notwendigkeit, für alle Eventualitäten vorzuplanen, betonte der Präsident mit Blick auf die jüngste Gewalteskalation im Irak.

Die genauen Kosten der Operationen seien derzeit allerdings noch nicht bekannt, betonte Bush. Er deutete damit an, dass er zu einem späteren Zeitpunkt möglicherweise weitere Mittel anfordern könnte. Das Weiße Haus hatte dem Kongress im Februar einen Haushaltsentwurf für 2005 im Gesamtvolumen von rund 2,4 Billionen Dollar vorgelegt, der noch keine neuen Mittel für den Krieg im Irak und Afghanistan vorsah. Für das laufende Haushaltsjahr hatte der Kongress insgesamt 87 Milliarden Dollar für die Militäreinsätze und den Wiederaufbau in beiden Ländern genehmigt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Bush will 25 Milliarden Dollar
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.