Burgenland: Wiener überfällt Tankstelle

©BilderBox
Der 27-Jährige war am Sonntag mit einem gestohlenen Fahrzeug im Bezirk Oberwart unterwegs. Als er tanken wollte, zückte er an der Kasse nicht sein Geld, sondern ein Stanleymesser.

Bereits am vergangenen Montag soll der 27-Jährige nach Angaben der Polizei auf einem Parkdeck in Wien-Innere Stadt einen Oldtimer im Wert von etwa 10.000 Euro gestohlen haben. Mit dem Wagen fuhr er dann am Wochenende ins Burgenland. Sonntag früh hielt er an einer Tankstelle.

Die Bedrohte ignorierte den Räuber

Dort bestellte er sich zwei Päckchen Zigaretten, anstatt diese aber zu bezahlen zückte er ein Stanleymesser.” Er spielte damit, fuhr die Klinge rein und raus und forderte auch noch Geld”, berichtete ein Beamter. Anstatt zu reagieren ging die Bedrohte allerdings in einen anderen Raum.

Der Wiener wiederrum wollte mit seinen Zigaretten flüchten. Ein paar Flohmarkthändler der Umgebung halfen der 26-jährigen Kassierin jedoch und hielten ihn auf.  Die angeforderte Polizei nahm den Mann fest. Er wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht und in Untersuchungshaft genommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Burgenland: Wiener überfällt Tankstelle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen