Burgenland: Betrunkener kam mit Gasrevolver ins Wirtshaus

Ein betrunkener Wirtshausgast sorgte im burgenländischen Rust für Aufregung.
Ein betrunkener Wirtshausgast sorgte im burgenländischen Rust für Aufregung. ©Bilderbox.at
Mehr als drei Promille Alkohol im Blut und einen geladenen Gasrevolver mit dabei: So erschien ein Burgenländer am Sonntag gegen 18 Uhr in einem Wirtshaus in Rust.

Der 48-Jährige zog die Waffe mehrmals aus seiner Jacke und zeigte sie den Gästen. Ein Kellner, dem die Situation zu gefährlich wurde, verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, nahmen sie dem Betrunkenen die Waffe ab. Verletzt wurde niemand, so die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag. Der 48-Jährige wollte laut Exekutive niemanden verletzten, bedrohen oder ausrauben. Die Polizisten sprachen deshalb ein vorläufiges Waffenverbot aus.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Burgenland: Betrunkener kam mit Gasrevolver ins Wirtshaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen