Burberry-Model Tom Nicon nahm sich das Leben

Es wird vermutet, dass Liebeskummer der Grund für Toms Selbstmord war
Es wird vermutet, dass Liebeskummer der Grund für Toms Selbstmord war ©Burberry
Nur einen Tag vor dem Start der Mailänder Fashion Week stürzte der erst 22 Jahre alte Franzose aus dem Fenster seines Hotelzimmers.
Model Tom Nicon
Kultmodel Daul Kim tot gefunden

Das Topmodel Tom Nicon (22) stürzte am Freitag vier Stockwerke tief aus dem Fenster seines Hotelzimmers.

Der tragische Tod des jungen Models erschüttert die Modewelt. Louis Vuitton, Burberry, Hugo Boss und Versace – sie alle buchten den jungen Franzosen und waren begeistert von seinen Leistungen und seiner Vielseitigkeit.

Es wird vermutet, dass Liebeskummer der Grund für seinen Selbstmord war. Seine Freundin soll sich erst vor Kurzem von Tom getrennt haben. Freunde des Models erzählten der italienischen Polizei, er sei seitdem schwer depressiv gewesen. Daher beurteilt die Polizei seinen Tod derzeit als Selbstmord.

Designerin Donatella Versace äußerte sich bestürzt zu Toms Tod: „Tom war am Freitagmorgen für eine Generalprobe bei uns. Es schien alles in Ordnung zu sein. Er hatte bereits drei oder vier Shows mit uns gemacht und er war ein süßer Junge. Ich kann einfach nicht verstehen, warum er das getan hat. Wir hätten nie gedacht, dass er so etwas tun könnte,“ erzählte die Mode-Ikone in einem Interview mit der britischen Zeitung “Daily Mail”.


Ein weiterer Tod in der Modewelt

Der Tod von Tom ist in ein weiterer tragischer Tod eines jungen Models. Erst Ende April wurde das US-Männer-Model Ambrose Olsen (24) tot in seinem Apartment in New York gefunden. Gerüchten zufolge soll er sich erhängt haben. Im Mai versuchte sich das Topmodel Noémie Lenoir (30) mit einem Medikamentencocktail umzubringen. Die Französin konnte jedoch rechtzeitig gefunden und gerettet werden.

  

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Burberry-Model Tom Nicon nahm sich das Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen