Bundesheer verkauft 650 Pinzgauer an Dorotheum

Das Bundesheer verkauft 650 Pinzgauer an die Dorotheum GmbH & Co KG. Wie "Der Standard" in seiner Freitag-Ausgabe berichtet beträgt der Gesamtpreis für den auch schon vom Finanzministerium geprüften Deal 3,610.078 Euro. Daraus ergibt sich ein durchschnittlicher Preis pro Fahrzeug von 5.554 Euro.


Einige dieser geländegängigen Fahrzeuge sollen in sehr schlechtem Zustand, andere ohne größeren Aufwand fahrbereit sein. Das Bundesheer hat alle Fahrzeuge ausgeschieden, für die Reparaturbedarf von mehr als 2.000 Euro erwartet wurde. Das Dorotheum setzte sich gegen 35 nationale und internationale Bieter durch, 15 Firmen nahmen im Zuge des öffentlichen Bieterverfahrens an der Besichtigung teil. Ausgeliefert werden die Autos bis Ende Februar.

Das Dorotheum hat auch in der Vergangenheit schon Fahrzeuge des Bundesheeres versteigert. In der Regel wurden diese Fahrzeuge aber vorher nicht angekauft, sondern nur in Kommission genommen.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Bundesheer verkauft 650 Pinzgauer an Dorotheum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen