Büropalais am Wiener Schottenring um mehrere Millionen verkauft

Ergo veräußerte das Gebäude am Schottenring in Wien.
Ergo veräußerte das Gebäude am Schottenring in Wien. ©pixabay.com (Sujet)
Das historische Palais am Schottenring, Ecke Schottengasse, hat für mehrere Millionen Euro den Besitzer gewechselt. Die Ergo Versicherung hat die Immobilie verkauft.

Die Ergo Versicherung hat eine Büroimmobilie in der Wiener Innenstadt eigenen Angaben zufolge an die Tochtergesellschaft einer heimischen Privatstiftung verkauft. Über den Kaufpreis wurde laut Otto Immobilien, dem Abwickler der Transaktion, Stillschweigen vereinbart.

Versicherung verkaufte Büropalais am Schottenring in Wien

Dem Onlineportal "immoflash" zufolge, dem der Kaufvertrag angeblich vorliegt, ging das historische Palais am Schottenring, Ecke Schottengasse, um mehr als 100 Mio. Euro an die oberösterreichische AVV Real Estate. Die Käuferin sei dem Umfeld des Industriellen und Mitbegründers des Innviertler Industrieautomatisierungsspezialisten B&R Industrial Automation, Josef Rainer, sowie des 2019 verstorbenen Co-Gründers Erwin Bernecker zuzuordnen, heißt es dort weiters.

Das weithin sichtbare, dreiseitig freistehende Bauwerk aus dem Jahr 1870 umfasst laut Ergo Versicherung eine erweiterbare Fläche von rund 7.300 Quadratmetern. Das Palais sei langfristig an namhafte Unternehmen vermietet.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Büropalais am Wiener Schottenring um mehrere Millionen verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen