Bürgerlicher Plewneliew gewinnt Präsidentenwahlen

Rossen Plewneliew ist der nächste Präsident Bulgariens.
Rossen Plewneliew ist der nächste Präsident Bulgariens. ©AP
Der Kandidat der regierende Bürgerlichen GERB-Partei (Bürger für eine Europäische Entwicklung Bulgariens), Rossen Plewneliew, hat die Stichwahlen für das Präsidentenamt Bulgariens nach ersten Exit-Polls mit 54,8 Prozent klar für sich entschieden.

Die bulgarische Linke verliert damit nach zehn Jahren und zwei Legislaturperioden das höchste Amt im Staat.Plewneliews sozialistischer Gegenkandidat, der Ex-Außenminister und EU-Abgeordnete Iwajlo Kalfin, kam in den ersten offiziellen Exit-Polls, die vom bulgarischen Fernsehen gesendet wurden, auf 45,2 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag gegen 17 Uhr knapp über 41 Prozent.

Sollte das amtliche Ergebnis die Prognosen bestätigen, dann wird es im Präsidialamt in Sofia nach dem Ausscheiden des Sozialisten Georgi Parwanow einen Parteiwechsel geben. Es ist die erste Wahl eines Präsidenten nach dem EU-Beitritt des Landes im Jahr 2007.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Bürgerlicher Plewneliew gewinnt Präsidentenwahlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen