Budapester Sziget-Festival öffnete seine Pforten

Das alljährliche Budapester "Sziget"-Festival hat zum 18. Mal seine Pforten geöffnet. Einen Tag vor dem Beginn des Hauptprogramms sollte das Mega-Open-Air-Event auf der Werftinsel in der Donau am Dienstagabend mit einem großen Reggae-Fest eingeläutet werden, bei dem die jamaikanische Band "Toots & the Maytals" den Fans einheizt. Bis 16. August treten fast 400 Gruppen aus 32 Ländern auf 55 Bühnen auf.

Geboten werden nahezu alle Musik-Stilrichtungen – Pop, Rock, Funk, Heavy Metal, Reggae, Jazz – und wie jedes Mal viel Volksmusik vom Balkan. Als Highlights locken unter anderem die Bands Iron Maiden, Muse und Madness. Wie jedes Jahr werden hunderttausende Besucher auf der “Sziget” erwartet. Viele von ihnen wohnen während der ganzen Festivalwoche in Zelten auf der Insel.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Budapester Sziget-Festival öffnete seine Pforten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen