"Buch Wien" 2014 mit Besucherrekord

Die "Buch Wien" erfreute sich heuer hoher Besucherzahlen.
Die "Buch Wien" erfreute sich heuer hoher Besucherzahlen. ©APA
Die siebente Buchmesse "Buch Wien" ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen.

Bei den rund 300 Veranstaltungen im Rahmen der Lesefestwoche und der Internationalen Buchmesse wurden laut den Veranstaltern mehr als 38.000 Besucher gezählt. Zum Vergleich: Die “Buch Wien” 2013 wurde von 34.000 Leseratten besucht.

Als voller Erfolg erwies sich die erste “Lange Nacht der Bücher” am Eröffnungsabend, die 2.500 Menschen anlockte.

Rund 300 Aussteller bei “Buch Wien”

In der Halle D der Messe Wien hatten rund 300 Aussteller aus zwölf Nationen auf 8.800 Quadratmetern ihre Bücher präsentiert.

“Die Lesefestwoche und die ‘Buch Wien’ sind jährlich der wichtigste Termin für die österreichische Buchbranche”, so Benedikt Föger, Präsident des Hauptverbands des Österreichischen Buchhandels. Derzeit seien die Umsatzahlen des österreichischen Buchhandels “leicht rückläufig”. “Der stationäre Buchhandel ist stark unter Druck, vor allem durch den Internethandel. Die Branche hat aber die Umstellung, in der sie sich befindet, bisher gut gemeistert.”

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Buch Wien" 2014 mit Besucherrekord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen