Bub in den USA tödlich von Blitz getroffen

Ein Junge ist bei einem Familienfest im US-Bundesstaat Kentucky vom Blitz getroffen worden und sofort tot umgefallen.

Der Kleine war auf einem Bauernhof in der Nähe von Carlisle allein im Garten, als plötzlich ein Gewitter aufzog, berichtete die Zeitung „Dayton Daily News“ am Montag.

Der vierjärhige Bub stand neben einem Baum. Die Familie sah den Blitzschlag nicht, aber an dem Baum war ein Großteil der Rinde abgesplittert. Nicholas McConnaughey hätte diese Woche seinen 5. Geburtstag gefeiert.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Bub in den USA tödlich von Blitz getroffen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.