Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brutaler Überfall auf Kreditbüro

Symbolfoto &copy apa
Symbolfoto &copy apa
Zwei Unbekannte überfielen den Inhaber eines Kreditbüros in der Lassallestraße in Wien-Leopoldstadt - sie verletzten den Mann mit einem Messer und fesselten ihn mit Klebeband - die Räuber erbeuteten Bargeld, Halsketten und eine Armbanduhr.

Ein Kreditbüro in der Lassallestraße in Wien-Leopoldstadt war am Mittwochvormittag Schauplatz eines Raubüberfalls: Zwei Unbekannte überfielen den Geschäftsinhaber und entkamen mit einer Armbanduhr, zwei Halsketten, der Brieftasche des Opfers und Bargeld in Höhe von 6.500 Euro. Der Geschäftsmann wurde außerdem mit einem Klebeband am Mund, an den Füßen und Händen sowie am Hals gefesselt.


Einer der Täter, der zuvor während einer vorgetäuschten Kreditverhandlung ein Messer mit einer etwa zehn Zentimeter langen Klinge gezückt hatte, verletzte den Geschäftsinhaber mit einem Stich in den Oberschenkel. Das Opfer erlitt laut Auskunft der Wiener Polizei eine sechs Zentimeter tiefe Wunde, konnte aber selbst die Polizei verständigen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Brutaler Überfall auf Kreditbüro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen