AA

Bruder von Boney M.-Sängerin in Mordfall festgenommen

Der Bruder einer Sängerin von Boney M. ist von der britischen Polizei im Zusammenhang mit der Ermordung eines Kritikers des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad in London befragt worden. Britische Medien berichteten dies am Donnerstag, während Scotland Yard die Festnahme eines 61-Jährigen bestätigte, der einer Verwicklung in den Mord an Imam Abdul Hadi Arwani verdächtigt werde.


Die Zeitung “The Times” bezeichnete den Festgenommenen als Burnell “Bernie” Michtell, einen muslimischen Konvertiten, der früher Vorsitzender einer Moschee im Westen Londons war, an der Arwani bis 2011 predigte. Mitchells Schwester Liz war Leadsängerin der Disco-Band Boney M., die in den 1970er-Jahren mit Liedern wie “Rivers of Babylon”, “Daddy Cool” oder “Ma Baker” große Erfolge feierte und weltweit mehr als 200 Millionen Platten verkaufte. Die Sängerin wurde in Jamaika geboren und emigrierte 1963 mit ihrer Familie nach London.

Arwani war am 7. April im Nordwesten Londons erschossen in seinem Auto gefunden worden. Der 48-jährige muslimische Prediger war als Kritiker von Syriens Staatschef Assad bekannt. Als Hauptverdächtiger in dem Mordfall gilt der angeblich ebenfalls aus Jamaika stammende Leslie C., der am Donnerstag vor Gericht erscheinen soll.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Bruder von Boney M.-Sängerin in Mordfall festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen